MODULBESCHREIBUNG

Lineare Algebra: Einführung

Kurzzeichen:
M_LinAlg
Durchführungszeitraum:
WS/05-HS/19
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:
  • Fähigkeit, geometrische Probleme der Ebene und des Raumes mit Hilfe der Vektorrechnung zu bearbeiten
  • Fähigkeit, mit Vektoren und Determinanten zu rechnen
  • Fähigkeit, mit linearen Abbildungen und Matrizen umzugehen
  • Fähigkeit, lineare Gleichungssysteme allgemein zu lösen
Verantwortliche Person:
Müller Andreas
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
Mathematikkenntnisse gemäss Rahmenlehrplan für die technische Berufsmaturität.
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Elektrotechnik STD_05(Empfohlenes Semester: 1)
Standard-Modul für Elektrotechnik STD_02(Empfohlenes Semester: 1)
Standard-Modul für Elektrotechnik U1_01(Empfohlenes Semester: 1)
Standard-Modul für Elektrotechnik STD_14(Empfohlenes Semester: 1)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Mathematik / 4 Punkte
Technik / 4 Punkte
Mathematik / 4 Punkte
Technik / 4 Punkte
Mathematik / 4 Punkte
Technik / 4 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 120 Minuten

Kurse in diesem Modul

Lineare Algebra

Kurzzeichen:
LinAlg
Lernziele:
Plan und Lerninhalt:
  • Vektoralgebra, lineare Abhängigkeit
  • Koordinatensysteme
  • Geraden, Ebenen, Kreis, Kugel
  • Lage- und Schnittprobleme
  • Längen-, Winkel-, Flächen-, Volumenberechnung (Vektorprodukte)
  • Lineare Gleichungssysteme
  • Lineare Abbildungen (Matrizen, Eigenwerte/-vektoren, Matrizendiagonalisierung)
Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 3 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 36
   - Harte Grenze: ja
Uebung mit 1 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 18
   - Harte Grenze: ja

Übergangsregelungen:
Vektorgeometrie (mUk_VecGeo) (nicht durchgeführt)