MODULBESCHREIBUNG

Freiraumplanung 3

Kurzzeichen:
M_Fp3
Durchführungszeitraum:
WS/06-HS/11
ECTS-Punkte:
6
Lernziele:
Verantwortliche Person:
Karn Susanne
Empfohlene Module:
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Landschaftsarchitektur STD_05(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Landschaftsarchitektur STD_02(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Landschaftsarchitektur U1_01(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Landschaftsarchitektur STD_12(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Landschaftsarchitektur STD_14(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Landschaftsarchitektur STD_18(Empfohlenes Semester: 5)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Kernmodule Landschaftsarchitektur / 6 Punkte
Kernmodule Landschaftsarchitektur / 6 Punkte
Kernmodule Landschaftsarchitektur / 6 Punkte
Kernmodule Landschaftsarchitektur / 6 Punkte
Kernmodule Landschaftsarchitektur / 6 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 60 Minuten
Zulassungsbedingungen zur Prüfung:
Bewertung der Semesterarbeiten (Projektarbeit und Referat) mit mindestens Note 4

Während des Semesters:

Bewertung der Semesterarbeiten (Projektarbeit und Referat)

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Gewichtung:

60 % Semesterarbeiten (40% Projektarbeit, 20% Referat)
40 % Prüfung

Bemerkungen:

Kurse in diesem Modul

Freiraumplanung 3: Methodik

Kurzzeichen:
Fp3Met
Lernziele:
Sie lernen und verstehen...
  • welche Methoden in der freiraumplanerischen Arbeit zum Einsatz kommen
  • welche Aufgaben und Ziele Freiraumplanung bei aktuellen Siedlungsentwicklungen verfolgt
Sie werden fähig sein...
  • Methoden der Freiraumplanung angemessen an die Aufgaben- und Fragestellung anzuwenden
  • ein eigenes Freiraumentwicklungskonzept bis zur Ebene städtebaulicher Entwürfe zu bearbeiten
Plan und Lerninhalt:

Freiraumstrukturen; Wert und Funktion der Freiräume; Freiraumbewertung; Planungsinstrumente und Planungsprozesse; aktuelle urbane Entwicklungsprozesse und die Aufgaben der Freiraumplanung

Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 72
   - Harte Grenze: ja

Übergangsregelungen:
Freiraumplanung 1 (mUk_FPlg1) (nicht durchgeführt)

Freiraumplanung 3: Projekt

Kurzzeichen:
Fp3Sem
Lernziele:
  • Am praktischen Beispiel die erlente Methodik anwenden können
Plan und Lerninhalt:

Arbeit an einem freiraumplanerischen Konzept für ein Stadtquartier oder Beurteilung eines bestehenden Konzepts und dessen Weiterentwicklung;
Exkursion

Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Uebung mit 4 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 18
   - Harte Grenze: ja

Übergangsregelungen:
Freiraumplanung 3 (mUk_FPlg3) (nicht durchgeführt)
Freiraumplanung 3 - Übergangsmodul (U_Fp3) (WS/05)