PDF

MODULBESCHREIBUNG

Technische Mechanik 2

Kurzzeichen:
M_TechM2
Durchführungszeitraum:
WS 2006 - HS 2010
ECTS-Punkte:
6
Lernziele:
  • Gesetze der Kinematik und der Kinetik des Massenpunktes und der starren Körper kennen und anwenden können
  • Problemstellungen der Kinematik und der Kinetik analysieren und den Hauptgebieten zuordnen können
  • Lösungsmethoden der Kinematik und Kinetik kennen und auf einfachere Problemstellungen anwenden können. Zusammenhänge zwischen Funktion, Gestalt, Abmessungen, Werkstoff, Belastung und rechnerischer Sicherheit kennen und mathematisch formulieren können. Methoden der Festigkeitslehre kennen und auf einfachere Probleme mit ein- und mehrachsigen Spannungszuständen anwenden können
Verantwortliche Person:
Markus Henne
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Modultyp:
Standard-Modul für Maschinentechnik (Bachelor 05) (Empfohlenes Semester: 3)
Standard-Modul für Maschinentechnik (FH Diplom 02) (Empfohlenes Semester: 3)
Standard-Modul für Maschinentechnik (FH Übergang 01) (Empfohlenes Semester: 3)
Standard-Modul für Maschinentechnik-Innovation (Bachelor 10) (Empfohlenes Semester: 3)
Standard-Modul für Maschinentechnik-Innovation (Bachelor 14) (Empfohlenes Semester: 3)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Maschinentechnik (Bachelor 05)
Maschinentechnik / 6 Punkte
Maschinentechnik (FH Diplom 02)
Maschinentechnik / 6 Punkte
Maschinentechnik-Innovation (Bachelor 10)
Grundstudium Maschinentechnik-Innovation / 6 Punkte
Maschinentechnik-Innovation (Bachelor 14)
Grundstudium Maschinentechnik-Innovation / 6 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 180 Minuten
Zulassungsbedingungen zur Prüfung:
 

Während des Semesters:
 
Bewertungsart:
keine Note oder Wertung

Kurse in diesem Modul

Festigkeitslehre 1

Kürzel:
Festl1
Lernziele:
  • Zusammenhänge zwischen Funktion, Gestalt, Abmessungen, Werkstoff, Belastung und rechnerischer Sicherheit kennen und mathematisch formulieren können
  • Methoden der Festigkeitslehre kennen und auf einfachere Probleme mit ein- und mehrachsigen Spannungszuständen anwenden können
Plan und Lerninhalt:
  • Grundlagen
  • Elementare Festigkeitsrechnung: Zug/Druck, Ebene Flächenpressung, Lochleibung, Abscheren
  • Spannungs- und Verformungszustand: Ein- zwei- und dreiachsige Spannungszustände, Spannungskreis, Hauptspannungen, Verallgemeinertes Hookesches Gesetz, Nichträumliche Verformungszustände
  • Arbeit und Energie der Verformung: Formänderungs- und Verzerrungsarbeit, Volumen- und Gestaltänderungsarbeit, Schlagartige Belastung, Satz von Castigliano
  • Festigkeitshypothesen: Problemstellung, Normalspannungs-, Schubspannungs-, Grösstdehnungs- und Gestaltänderungsenergiehypothese
  • Biegung: Grundbegriffe, Biege-Grundgleichung, Flächenträgheits- und Widerstandsmomente, Biegelinie, Biegung und Schub, Formänderungsenergie bei Biegung, Biegung gekrümmter Träger, Biegung breiter Träger, Schiefe Biegung
Kursart:
Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
Uebung mit 1 Lektionen pro Woche

Kinematik und Kinetik

Kürzel:
Kinetik
Lernziele:
  • Gesetze der Kinematik und der Kinetik des Massenpunktes und der starren Körper kennen und anwenden können
  • Problemstellungen der Kinematik und der Kinetik analysieren und den Hauptgebieten zuordnen können
  • Lösungsmethoden der Kinematik und Kinetik kennen und auf einfachere Problemstellungen anwenden können
Plan und Lerninhalt:
  • Kinematik des Massenpunktes und des starren Körpers
  • Kinematik der Relativbewegung
  • Kreiselung
  • Kinetik des Massenpunktes und des starren Körpers
  • Dynamisches Gleichgewicht, Prinzip von d'Alembert
  • Arbeit, Energie, Leistung, Wirkungsgrad
  • Trägheit der Masse
  • Impuls und Drall
  • Stoss
  • Dynamik des Kreisels/Eulersche Gleichungen
Kursart:
Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
Uebung mit 1 Lektionen pro Woche

Beschreibung erzeugt: 2018-12-14 11:14:05
Letzte Moduländerung: 2010-07-29 17:17:51
Modul-Id: 11028 (Nachfolger)
Status: deaktiviert