PDF

MODULBESCHREIBUNG

Konstruktion 6 – Übergangsmodul

Kurzzeichen:
U_Konstr6
Durchführungszeitraum:
SS 2007 - SS 2007
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:

• Kenntnis der Berechnungsmodelle zur Gewährleistung von Tragsicherheit und Gebrauchstauglichkeit von Mauerwerk und zusammengesetzten Bauteilen aus Holz
• Kompetenz in der Wahl der zutreffenden Berechnungsannahmen und der geeigneten statischen Modelle
• Überblick über die einschlägigen Normen

Verantwortliche Person:
unbekannt ZZZ Dozent LB
Empfohlene Module:
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Modultyp:
Standard-Modul für Bauingenieurwesen (FH Diplom 02) (Empfohlenes Semester: 6)
Standard-Modul für Bauingenieurwesen (FH Übergang 01) (Empfohlenes Semester: 6)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Bauingenieurwesen (FH Diplom 02)
Profilierung Bauingenieurwesen / 4 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 180 Minuten
Zulassungsbedingungen zur Prüfung:
 

Während des Semesters:
 
Bewertungsart:
keine Note oder Wertung

Gewichtung:

Mauerwerk = 50%, Holzbau 3 = 50%

Bemerkungen:
 

Kurse in diesem Modul

Holzbau 3 - Übergang

Kürzel:
uHobau3
Lernziele:

• Fähigkeit zum Entwerfen und Gestalten von zusammengesetzten Bauteilen des Holzbaus unter Berücksichtigung der statischen, konstruktiven und ausführungstechnischen Anforderungen an die Verbindungen.

Plan und Lerninhalt:

• Zusammengesetzte Bauteile (Kastenträger, Verbundträger, Fachwerkträger)
• Verbindungstechnik im Ingenieur-Holzbau

Kursart:
Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche

Mauerwerk - Übergang

Kürzel:
uMwerk
Lernziele:

• Kenntnis der Baustoffe und ihrer Verbundeigenschaften
• Fähigkeit zur Bemessung von Mauerwerk unter Berücksichtigung der Tragsicherheit und der Gebrauchstauglichkeit

Plan und Lerninhalt:

• Baustoffe (Steine, Mörtel, Bewehrung), Konstruktionselemente und Grundrissgestaltung
• Tragsicherheit: Berechnungsmodelle, Bemessung und Nachweise für Mauerwerkswände unter zentrischer und exzentrischer Normalkraft sowie Schubbeanspruchung und Querbelastung.
• Gebrauchstauglichkeit: Berechnungsmodelle zur Begrenzung der Rissbreiten, Stockwerksverschiebungen und Randzugdehnungen

Kursart:
Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
Beschreibung erzeugt: 2018-10-02 06:27:27
Letzte Moduländerung: 2007-01-17 17:22:09
Modul-Id: 11078
Status: deaktiviert