MODULBESCHREIBUNG

Verkehr und Umwelt 2

Kurzzeichen:
M_VU2
Durchführungszeitraum:
WS/05
ECTS-Punkte:
8
Lernziele:

Lernziele Verkehrsplanung:
Kenntnisse des Aufbaues kommunaler Verkehrsplanungen; Fähigkeit zur Ausführung anspruchsvollerer Verkehrsraumgestaltungen; Grundlagen von Spezialgebieten der Verkehrsplanung.
 
Lernziele Siedlungsökologie:
Fähigkeit zur Abschätzung des Energiebedarfs für Bauten und Quartiere sowie zur Beurteilung von Haustechnikkonzepten; Grundlagen im Bereich der Luftreinhaltung.

Verantwortliche Person:
Zweibrücken Klaus
Empfohlene Module:
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:


Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Raumplanung STD_05(Empfohlenes Semester: 3)
Standard-Modul für Raumplanung STD_02(Empfohlenes Semester: 3)
Standard-Modul für Raumplanung U1_01(Empfohlenes Semester: 3)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Verkehr und Umwelt / 8 Punkte
Verkehr und Umwelt / 8 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 90 Minuten

Während des Semesters:

Semesterarbeit Verkehrsplanung 3, Testat Siedlungsökologie 2

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Gewichtung:

Modulschlussprüfung Siedlungsökologie 25%
Semesterarbeit Verkehrsplanung 45%  und 30 % Modulschlussprüfung  zu Verkehrsplanung 3

Bemerkungen:

Kurse in diesem Modul

Verkehrsplanung 3

Kurzzeichen:
VerkPl3
Lernziele:

Kenntnisse des Aufbaues kommunaler Verkehrsplanungen; Fähigkeit zur Ausführung anspruchsvollerer Verkehrsraumgestaltungen; Grundlagen von Spezialgebieten der Verkehrsplanung.
Anwendung der erworbenen Kenntnisse anhand einer betreuten Semesterarbeit.

Plan und Lerninhalt:

Hauptstrassen
Kommunale Gesamtverkehrskonzepte
Verkehrsentwicklungsplanung
Parkierung
Güterverkehr

Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 3 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 36
   - Harte Grenze: ja
Studienarbeit mit 3 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 36
   - Harte Grenze: ja

Übergangsregelungen:
Verkehr 3-R (mUk_VerkR3) (nicht durchgeführt)

Siedlungsökologie 2

Kurzzeichen:
SOek2
Lernziele:

Fähigkeit zur Abschätzung des Energiebedarfs für Bauten und Quartiere sowie zur Beurteilung von Haustechnikkonzepten; Grundlagen im Bereich der Luftreinhaltung.

Plan und Lerninhalt:

Grundlagen Haustechnik, Heizungsdimensionierungen
Künftige Entwicklungen im Gebäudebereich
Energieversorgung Möglichkeiten und Grenzen
Energieversorgung im Quartier
Energieversorgung in der Gemeinde
Eidgenössisches und kantonales Energierecht, energetische Nachweise im Rahmen des Baubewilligungsverfahrens
Technische und chemische Grundlagen Luftreinhaltung
Innenraumbelastungen mit Luftschadstoffen, Radon
Nichionisierende Strahlungen (NIS)
Luft, Energie und Mobilität

Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 36
   - Harte Grenze: ja

Übergangsregelungen:
Siedlungsökologie und Infrastruktur 2 (mUk_SOek2) (nicht durchgeführt)