MODULBESCHREIBUNG

CAD M2

Kurzzeichen:
M_CAD_M2
Durchführungszeitraum:
SS/06-FS/11
ECTS-Punkte:
2
Lernziele:
  • kennen von komplexeren Anwendungsmöglichkeiten in der Produktentwicklung mit dem CAD-System Unigraphics 
  • selbständiges Anwenden von Unigraphics für spezielle Anwendungen/Analysen in der Produktentwicklung
  • Geometrielinker und Freiformflächen sinnvoll und situationsgerecht anwenden können
Verantwortliche Person:
Sohrweide Anita
Empfohlene Module:
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
genügende Note in Produktentwicklung 1
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Maschinentechnik STD_05(Empfohlenes Semester: 4)
Standard-Modul für Maschinentechnik STD_02(Empfohlenes Semester: 4)
Standard-Modul für Maschinentechnik U1_01(Empfohlenes Semester: 4)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Maschinentechnik / 2 Punkte
Maschinentechnik / 2 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 120 Minuten
Zulassungsbedingungen zur Prüfung:

Lösen von 75 % der Uebungsaufgaben des Kurses CAD M2

Kurse in diesem Modul

CAD M2

Kurzzeichen:
CAD_M2
Lernziele:
Plan und Lerninhalt:

Expression im Part (Intelligente Bauteile), Bedingte Ausdrücke, Visual Editor
Expression im Assembly (Interpart Expression), Interpart Modeling
Spreadsheet (Excel Tabellenkalkulation)
Analyse: Messen, Gewichte und Massenträgheitsmomente
Umfangreiche Übung mit Spreadsheet (Goal analysis, Goal seek)
Geometrielinker (Methodik und Übungen)
Freeform (Modellieren von Freiformflächen) Theorie
Freeform (Modellieren von Freiformflächen) Training mit diversen Übungen
Freeform (Modellieren von Freiformflächen) Tips und Tricks
Curve / Face Analysis

Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 1 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 30
   - Harte Grenze: ja
Uebung mit 1 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 15
   - Harte Grenze: ja

Übergangsregelungen:
Computer Aided Design CadM2 (mUk_CadM2) (nicht durchgeführt)