MODULBESCHREIBUNG

Umwelt und Tourismus

Kurzzeichen:
M_UmwTour
Durchführungszeitraum:
WS/05-HS/08
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:
  • Kenntnis zu Grundlagen und Methoden zur Bewertung von Landschaftseingriffen im Hinblick auf ihre Umweltverträglichkeit
  • Kompetenz zur Entwicklung von lokalen/regionalen Strategien und konkreten Massnahmen für nachhaltigen Tourismus und naturnahen Tourismus
Verantwortliche Person:
Siegrist Dominik
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Landschaftsarchitektur STD_05(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Landschaftsarchitektur STD_02(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Landschaftsarchitektur U1_01(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Landschaftsarchitektur STD_12(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Landschaftsarchitektur STD_14(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Landschaftsarchitektur STD_18(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Raumplanung STD_05(Empfohlenes Semester: 3)
Standard-Modul für Raumplanung STD_02(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Raumplanung U1_01(Empfohlenes Semester: 5)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Profilmodule Landschaftsarchitektur / 4 Punkte
Profilmodule Landschaftsarchitektur / 4 Punkte
Profilmodule Landschaftsarchitektur / 4 Punkte
Profilmodule Landschaftsarchitektur / 4 Punkte
Profilmodule Landschaftsarchitektur / 4 Punkte
Raumplanung / 4 Punkte
Raumplanung / 4 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 120 Minuten

Kurse in diesem Modul

Umweltverträglichkeit Natur und Landschaft

Kurzzeichen:
UvkNL
Lernziele:
  • Methodenkenntnisse zur Bewertung von Landschaftseingriffen
  • Kennen der formellen und verfahrensbezogenen Abläufe der UVP
  • Fähigkeit zur Koordination und zur Bearbeitung von Fachaufgaben unter Einbezug bisher erlernter Instrumente
Plan und Lerninhalt:

Grundlagen: Gesetzliche Grundlagen der UVP (Bundes- und Kantonsebene, EU), Verfahren; Aufgaben und Rollen der Beteiligten; Leitfäden und methodische Hilfsmittel; Anspruch und Wirklichkeit in der Praxis; Begriffe und Definitionen; Prozess- und Projekt-UVP, Strategische UVP; Einordnen der UVP in die Landschafts- und Raumplanung sowie in den Projektierungsprozess
Eignungs- und Empfindlichkeitsbewertung; Skalierung der Eingriffsintensität; Verflechtungsmatrix; planungs- und bewertungstheoretische Probleme; Bewertungsmassstäbe

Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 72
   - Harte Grenze: ja

Nachhaltiger bzw. naturnaher Tourismus

Kurzzeichen:
NatTour
Lernziele:
  • Fähigkeit zur selbständigen Entwicklung einfacher touristischer Angeboten im Rahmen von raum- und landschaftsplanerischen Fragestellungen und Projekten
  • Methodische und praktische Kompetenz zur Bewertung touristischer Infrastrukturen/Angebote/Aktivitäten hinsichtlich den Zielen einer nachhaltigen Regionalentwicklung
Plan und Lerninhalt:

Grundzüge der Tourismus- und Freizeitlehre, Einführung in touristische Trends und Megatrends
Grundlagen und Instrumente der schweizerischen Tourismuspolitik
Touristische Planungsinstrumente, Methoden der touristischen Angebotsentwicklung sowie der (Naherholungs-)Nachfrage:
Ziele und Strategien des nachhaltigen Tourismus und des naturnahen Tourismus (mit Anwendungsbeispielen, z.B. Projekte des naturbased tourism aus dem In- und Ausland); Umsetzung von nachhaltigen Tourismuskonzepten mit Instrumenten der kommunalen, regionalen und kantonalen Planung

Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 72
   - Harte Grenze: ja

Übergangsregelungen:
UVP N+L (mUk_UVPNL) (nicht durchgeführt)