PDF

MODULBESCHREIBUNG

Wasser 4

Kurzzeichen:
M_Wasser4
Durchführungszeitraum:
SS 2006 - SS 2006
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:

• Fähigkeit zur Bemessung und Projektierung von wasserbaulichen und abwassertechnischen Strukturen

Verantwortliche Person:
Jürg Speerli
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Modultyp:
Fachmodul für Bauingenieurwesen (Bachelor 05) (Empfohlenes Semester: 6)
Standard-Modul für Bauingenieurwesen (FH Diplom 02) (Empfohlenes Semester: 6)
Standard-Modul für Bauingenieurwesen (FH Übergang 01) (Empfohlenes Semester: 6)
Fachmodul für Bauingenieurwesen (Bachelor 14) (Empfohlenes Semester: 6)
Fachmodul für Bauingenieurwesen (Bachelor 15) (Empfohlenes Semester: 6)
Fachmodul für Bauingenieurwesen (Bachelor 15 Übergang - Übertritte) (Empfohlenes Semester: 6)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Bauingenieurwesen (Bachelor 05)
Profilierung Bauingenieurwesen / 4 Punkte
Bauingenieurwesen (FH Diplom 02)
Profilierung Bauingenieurwesen / 4 Punkte
Bauingenieurwesen (Bachelor 14)
Profilierung Bauingenieurwesen / 4 Punkte
Bauingenieurwesen (Bachelor 15)
Profilierung Bauingenieurwesen / 4 Punkte
Bauingenieurwesen (Bachelor 15 Übergang - Übertritte)
Profilierung Bauingenieurwesen / 4 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 180 Minuten
Zulassungsbedingungen zur Prüfung:
 

Während des Semesters:
 
Bewertungsart:
keine Note oder Wertung

Gewichtung:

• Wasserbau 2 = 50 %
• Abwasserreinigung = 50 %

Bemerkungen:
 

Kurse in diesem Modul

Abwasserreinigung

Kürzel:
AbWas
Lernziele:

• Fähigkeit anforderungsgerechte Prozessketten zu erarbeiten
• Fähigkeit zur Bemessung und grundsätzlichen Konstruktion der abwassertechnischen Strukturen
• Fähigkeit abwassertechnische Bauwerke zu bemessen und zu projektieren
• Kenntnisse über Klärschlamm
• Fähigkeit einfache abwassertechnische Projekte zu erarbeiten und zu beurteilen

Plan und Lerninhalt:

• Belastbarkeit der Vorfluter und daraus resultierende Anforderungen an die Reinigungsanlage
• technische Möglichkeiten zur Behandlung der Abwässer und der Rückstände
• hydraulische Bemessung sowie konstruktive Gestaltung von verschiedenen abwassertechnischen Strukturen wie Rechenanlagen, Sandfänge, Absetzbecken
• biologische Verfahren zum Abbau von C-Verbindungen und zur Nitrifikation bzw. Denitrifikation
• Elimination von Phosphorverbindungen
• Filtrationsanlagen
• Behandlung, Verwertung und Entsorgung von Klärschlamm

Kursart:
Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche

Übergangsregelungen:

Wasserbau 2

Kürzel:
WasBau2
Lernziele:

• Fähigkeit Wasserbauten und Wasserkraftanlagen zu bemessen und zu projektieren
• Fähigkeit einfache Bemessungsaufgaben aus der Praxis durchzuführen
• Fähigkeit wasserbauliche Projekte zu erarbeiten und zu beurteilen

Plan und Lerninhalt:

• Hydraulische und statische Bemessung sowie konstruktive Gestaltung von Talsperren inkl. Nebenanlagen, Druckleitungen und Stollen sowie von Wasserschlössern
• instationäre Abflussvorgänge
• Einführung in die Wasserwirtschaft
• Grundlagen der hydraulische Maschinen

Kursart:
Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche

Übergangsregelungen:
Beschreibung erzeugt: 2018-12-14 11:16:49
Letzte Moduländerung: 2006-10-16 15:04:09
Modul-Id: 11141 (Nachfolger)
Status: deaktiviert