MODULBESCHREIBUNG

Hydraulik 2 – Übergangsmodul WS05/06

Kurzzeichen:
U_Hyd2WS05
Durchführungszeitraum:
WS/05
ECTS-Punkte:
2
Lernziele:

• Befähigung zur Lösung von hydrodynamischen Problemen

Verantwortliche Person:
Speerli Jürg
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:

Hydraulik 1

Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Bauingenieurwesen STD_02(Empfohlenes Semester: 3)
Standard-Modul für Bauingenieurwesen U1_01(Empfohlenes Semester: 3)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Grundlagen und Aufbau Bauingenieurwesen / 2 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 90 Minuten
Zulassungsbedingungen zur Prüfung:

Teilnahme an den Laborübungen und Abgabe eines Laborberichts

Kurse in diesem Modul

Hydraulik 2 - Übergang

Kurzzeichen:
uHyd2WS5
Lernziele:

• Verstehen der Grundlagen der Hydrodynamik
• Fähigkeit Probleme im Bereich der Gerinnehydraulik zu lösen.

Plan und Lerninhalt:

• Gerinnehydraulik: stationär gleichförmiger und ungleichförmiger Abfluss, instationäre Strömungen in offenen Gerinnen, Ausfluss, Überfall und Durchfluss

Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 1 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 72
   - Harte Grenze: ja
Uebung mit 1 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 18
   - Harte Grenze: ja

Übergangsregelungen:
Hydraulik 2 (mUk_Hydrau2) (nicht durchgeführt)