MODULBESCHREIBUNG

Automatisierungstechnik 2

Kurzzeichen:
M_AutoT2
Durchführungszeitraum:
SS/06-FS/11
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:
  • Verstehen von dynamischen Vorgängen in Systemen
  • Kenntnis der Beschreibungsmöglichkeiten für dynamische und rückgekoppelte Systeme
  • Beherrschen der Auslegung einfacher Regelkreise im Zeitbereich
Verantwortliche Person:
Domeisen Heinz
Empfohlene Module:
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Maschinentechnik STD_05(Empfohlenes Semester: 4)
Standard-Modul für Maschinentechnik STD_02(Empfohlenes Semester: 4)
Standard-Modul für Maschinentechnik U1_01(Empfohlenes Semester: 4)
Standard-Modul für Maschinentechnik-Innovation STD_10(Keine Semester Empfehlung)
Standard-Modul für Maschinentechnik-Innovation STD_14(Keine Semester Empfehlung)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Maschinentechnik / 4 Punkte
Maschinentechnik / 4 Punkte
Grundstudium Maschinentechnik-Innovation / 4 Punkte
Grundstudium Maschinentechnik-Innovation / 4 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 120 Minuten

Kurse in diesem Modul

Systemdynamik

Kurzzeichen:
SysDyn
Lernziele:
  • Verstehen von dynamischen Vorgängen in Systemen
Plan und Lerninhalt:
  • Analyse dynamischer Systeme
  • Modellbildung, Identifikation
  • Beschreibungsmittel für dynamische Systeme (Antwortfunktionen, Differentialgleichungen, Signalflussbild, Frequenzgang)
  • Simulation
Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 1 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 72
   - Harte Grenze: ja
Uebung mit 1 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 18
   - Harte Grenze: ja

Regelungstechnik 1 (M)

Kurzzeichen:
RegT1M
Lernziele:
  • Verstehen von dynamischen Vorgängen in Systemen
  • Kenntnis der Beschreibungsmöglichkeiten für dynamische und rückgekoppelte Systeme
  • Beherrschen der Auslegung einfacher Regelkreise im Zeitbereich
  • Verstehen von Kreisschaltung und rückgekoppelten Systemen
Plan und Lerninhalt:
  • Elemente des Regelkreises
  • Standardregler
  • Auslegung von Regelkreisen
  • Simulation rückgekoppelter Systeme
  • Praktische Beispiele (Labor)
Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 1 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 72
   - Harte Grenze: ja
Praktikum mit 1 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 12
   - Harte Grenze: ja

Übergangsregelungen:
Regelungstechnik 1 (Abt. M) (mUk_RegelT1) (nicht durchgeführt)