MODULBESCHREIBUNG

Recht für Ingenieure - Übergangsmodul WS 05 (Spezial)

Kurzzeichen:
U_ReIngSpez
Durchführungszeitraum:
WS/05
ECTS-Punkte:
2
Lernziele:

Sie lernen die grundlegenden rechtlichen Problemstellungen, welche sie als Ingenieur in Ihrem Berufsalltag gegenüberstehen, kennen und einzuordnen. Sie eignen sich eine Systematik für deren Lösung an. Falllösungen und Gerichtsentscheide unterstützen Sie dabei, Ihre Lernziele zu erreichen. Sie schaffen sich zudem die optimale Grundlage für weitere im Bereich Recht angebotene Aufbau- und Spezialmodule resp. –kurse.

Verantwortliche Person:
Ruggli Sandro A.
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:

keine

Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Maschinentechnik STD_02(Keine Semester Empfehlung)
Standard-Modul für Maschinentechnik U1_01(Keine Semester Empfehlung)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Gesellschaft, Wirtschaft und Recht / 2 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während des Semesters:
Semesterarbeit
Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Kurse in diesem Modul

Recht für Ingenieure - Übergang WS 05 (Spezial)

Kurzzeichen:
uReIngSpez
Lernziele:
Plan und Lerninhalt:
  • Begriff, Erscheinungsformen, Zweck, Entstehung und Entwicklung von Recht
  • Überblick über die verfassungsmässigen Grundlagen und ihre Auswirkungen auf den Berufsalltag des Ingenieurs unter besonderer Berücksichtigung des Datenrechts.
  • Grundzüge des Eigentumsrechts
  • Rechtsgeschäfte und Haftung anhand des E-Commerce
  • Die Leistung des Ingenieurs (z.B. Erfindung, Computerprogramm) als Rechtsgut
  • Die optimale Organisationsform zur Erbringung von Ingenieurleistungen aus rechtlicher Sicht
  • Ausgewählte strafrechtliche Fragen im Berufsalltag des Ingenieurs
Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 36
   - Harte Grenze: ja