PDF

MODULBESCHREIBUNG

Programmieren 1: Programmieren mit Java

Kurzzeichen:
M_Prog1
Durchführungszeitraum:
WS 2006 - HS 2013
ECTS-Punkte:
6
Lernziele:
  • Grundlegende Programmierkonzepte verstehen und problemgerecht anwenden können
  • Sprachkonzepte von Java verstehen und anwenden können
  • Einfache Programme entwerfen, entwickeln und verifizieren können
  • Grundlegende Fähigkeiten haben, um vorgegebene, vereinfachte Problemstellungen zu analysieren, in abstrakte Modelle und dann in Code umsetzen zu können

 

Verantwortliche Person:
Luc Bläser
Empfohlene Module:
-
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
gemäss obligatorischer Vorkenntnisse / Einführungskurs "Programmieren mit Java"
Modultyp:
Standard-Modul für Informatik (Bachelor 05) (Empfohlenes Semester: 1)
Standard-Modul für Informatik (FH Diplom 02) (Empfohlenes Semester: 1)
Standard-Modul für Informatik (FH Übergang 01) (Empfohlenes Semester: 1)
Standard-Modul für Informatik (Bachelor 11) (Empfohlenes Semester: 1)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Informatik (Bachelor 05)
Grundlagen Informatik / 6 Punkte
Informatik (FH Diplom 02)
Grundlagen Informatik / 6 Punkte
Informatik (Bachelor 11)
Grundlagen Informatik / 6 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 180 Minuten
Zulassungsbedingungen zur Prüfung:
Erfolgreiche Teilnahme (Testat) an den Uebungen oder an einem Miniprojekt. Das Miniprojekt ist eine Alternative zu den Uebungen für Fortgeschrittene und wird zu Beginn des Kurses individuell vereinbart. Es besteht aus einer abgegrenzten Softwarentwicklungsaufgabe, die am Kursende abgegeben wird im ungefähren Umfang der Uebungen,.

Während des Semesters:
 
Bewertungsart:
keine Note oder Wertung

Kurse in diesem Modul

Programmieren 1

Kürzel:
Prog1
Lernziele:
-
Plan und Lerninhalt:

Grundbegriffe der Programmierung und Programmbeschreibung (Klassendiagramm, Objektdiagramm und Aktivitätsdiagramm in der Unified Modeling Language

Strukturiertes Programmieren und Datentypen:

  • Lexikalische Konventionen
  • Datentypen und Variablen  (inkl. Zahlendarstellung)
  • Ausdrücke und Operatoren
  • Kontrollstrukturen
  • Blöcke und Methoden (inkl. Rekursion und Call by value/Call by reference)

Objektorientiertes Programmieren:

  • Klassen und Objekte
  • Vererbung und Polymorphismus
  • Schnittstellen
  • Pakete

Ausnahmebehandlung und Eingabe/Ausgabe:

  • Exception Handling
  • Ein-/Ausgabe und Streams

Weitere Programmkonzepte:

  • Collections
  • Generics
  • Geschachtelte Klassen
  • Annotationen
  •  
Kursart:
Vorlesung mit 3 Lektionen pro Woche
Uebung mit 3 Lektionen pro Woche

Beschreibung erzeugt: 2018-12-14 11:31:20
Letzte Moduländerung: 2013-12-16 16:16:12
Modul-Id: 15687 (Vorgänger / Nachfolger)
Status: deaktiviert