MODULBESCHREIBUNG

Advanced Patterns und Frameworks

Kurzzeichen:
M_AdpaFw
Durchführungszeitraum:
HS/07-HS/08
ECTS-Punkte:
2
Lernziele:
Patterns und Prinzipien anspruchsvollen objektorientierten Designs.
Design und Struktur von (Application)Frameworks und Prinzipien deren Nutzung.
Zugang zu weiterführender Pattern Literatur
Verantwortliche Person:
Sommerlad Peter
Empfohlene Module:
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
Englisch
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Informatik STD_05(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Informatik STD_02(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Informatik U1_01(Empfohlenes Semester: 5)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Aufbau Informatik / 2 Punkte
Aufbau Informatik / 2 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 90 Minuten

Kurse in diesem Modul

Advanced Patterns and Framework

Kurzzeichen:
AdPaFw
Lernziele:
Plan und Lerninhalt:

1. Einführung in Patternkultur

  • Bestandteile eines Patterns
  • Pattern Formen: GoF, POSA, Alexandrian
  • Patterns Lesen und Beurteilen

2. Advance Patterns

  • Value Objects
  • Kritische Betrachtung GoF Patterns
  • Orthogonale Patterns zu GoF
  • Ueberblick Pattern Konferenzen und Literatur

3. Einführung in Framework Architektur

  • Klassenbibliotheken vs. Frameworks
  • Hollywood Prinzip
  • Frameworks für automatische Tests (Junit)
  • Konfigurierbarkeit und Einsatz von Frameworks
  • Patterns als Micro-Frameworks

4. Andvanced Frameworks

  • WAM-methodische Framework Entwicklung
  • Frameworker's Dilemma
  • Challenges und Risiken Framework-basierter Entwicklung


 

Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 36
   - Harte Grenze: ja