MODULBESCHREIBUNG

Grundoperationen der mechanischen Verfahrenstechnik

Kurzzeichen:
M_GOmVT
Durchführungszeitraum:
FS/08-FS/09
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:

Das Modul vermittelt die Grundlagen der mechanischen Verfahrenstechnik, also der physikalischen Umwandlung von Stoffen. Das Modul soll den Absolventen den Einstieg in Industriebetriebe erleichtern, die sich beispielsweise mit der Aufbereitung von Abfällen, der Rohstoffgewinnung oder der Nahrungsmittelveredelung beschäftigen.

Verantwortliche Person:
Bunge Rainer
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Maschinentechnik STD_05(Empfohlenes Semester: 4)
Standard-Modul für Maschinentechnik STD_02(Empfohlenes Semester: 4)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Maschinentechnik / 4 Punkte
Maschinentechnik / 4 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 90 Minuten

Kurse in diesem Modul

Grundoperationen der mechanischen Verfahrenstechnik

Kurzzeichen:
GOmVT
Lernziele:


Plan und Lerninhalt:

1. Grundlagen
1.1. Einführung; Schwerpunkt mechanische VT; Beispiele VT Anlagen
1.2. Stoffströme, Bilanzen
1.3. Strömende Fluide: physikalische Grundlagen
1.4. Fördern und Lagern: Pumpen, Bänder, Silos, Korrosions- und Verschleissschutz

2. Anlagenbau und -betrieb
2.1. Vorkalkulation
2.2. Planung und Bau
2.3. Betriebswirtschaftliche Aspekte
2.4. Projektmanagment
2.5. Verhandeln

3. Zerkleinerung und Vergröberung
3.1. Grundlagen Zerkleinerung
3.2. Feststoffzerkleinerung: Brecher, Mühlen
3.3. Agglomeration

4. Klassierung: Zerlegung von Stoffgemischen nach der Korngrösse
4.1. Korngrössenverteilungen
4.2. statische Siebe: Roste; Bogensiebe
4.3. dynamische Siebe (Linearschwinger, Kreisschwinger, Mogensen Sizer)
4.4. Grundlagen Sedimentation
4.5. Absetzbecken, Zyklone, Sichter

5. Phasentrennung
5.1. Fest/Flüssig: Flocken, Eindicken, Zentrifugieren, Filtrieren, Trocknen
5.2. Fest/Gas: Entsteheung durch Tuchfilter, Elektrostatikfilter, Wäscher......
5.3. Flüssig/Flüssig: Emulsionsbrechen: Membrantechnologie: Adsorption

 

6. Sortierung: Zerlegung von Feststoffgemischen nach physikalischen Eigenschaften
6.1. Dichtesortierung: Setzmaschinen, Wendelscheider, Schütteltische
6.2. Magnetscheidung, Wirbelstromscheidung, Elektrostatikscheidung
6.3. Flotation

 

 

7. Standardverfahren der mechanischen VT

 

8. Probleme

 

9. Fliessbild und Verriegelung


Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 4 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 72
   - Harte Grenze: ja

Übergangsregelungen:
Grundoperationen der mechanischen Verfahrenstechnik (M_GOmVT) (SS/06-SS/07)