MODULBESCHREIBUNG

Produktentwicklung 4

Kurzzeichen:
M_PE4
Durchführungszeitraum:
FS/08
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:

Kennt die Konsequenzen der Produktehaftung:
Anwendung der Grundlagen der Sicherheitstechnik

 

Kurs Product Lifecycle Management 1:

  • Produktlebenszyklus kennen
  • Die Zusammenhänge zwischen den Hauptprozessen der Produktentstehung (Produktentwicklung und Produktherstellung) kennen
  • PLM relevante, besondere Aspekte im Produktentwicklungsprozess kennen und verstehen
  • Grundlegende Einsatzmöglichkeiten und Nutzung von PLM/PDM-Systemen kennen


Verantwortliche Person:
Meier Jürg
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Maschinentechnik STD_05(Empfohlenes Semester: 4)
Standard-Modul für Maschinentechnik STD_02(Empfohlenes Semester: 4)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Maschinentechnik / 4 Punkte
Maschinentechnik / 4 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 150 Minuten

Gewichtung:
Bemerkungen:
Prüfungsdauer Konstruktion 4: 60 Min., PLM 1: 90 Min.

Kurse in diesem Modul

Product Lifecycle Management 1

Kurzzeichen:
PLM1
Lernziele:
Plan und Lerninhalt:

- Änderungsprozesse

- Berechtigungskonzepte

- Concurrent Engineering

- Datenmodelle

- Datenverwaltung

- Freigabeprozesse

- Nummerierungssysteme

- Produktstrukturen

- Produktsichten

- Schnittstellen zu PLM-Umsystemen

- Variantenbildung und deren Management


 

Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 72
   - Harte Grenze: ja

Übergangsregelungen:
Product Lifecycle Management 1 (M_PLM1) (SS/06-FS/08)
Engineering Know How Management (mUk_EKHM) (nicht durchgeführt)

Konstruktion 4 (Sicherheitstechnik)

Kurzzeichen:
KonstrM4
Lernziele:

Kennt die Konsequenzen der Produktehaftung:
- Vermeidung des Konzeptfehlers
- Vermeidung des Herstellungsfehlers
- Vermeidung des Instruktionsfehlers

Anwendung der Grundlagen der Sicherheitstechnik

Plan und Lerninhalt:

Einführung in die Produktehaftung

Grundlagen der Bemessung nach SIA 260/261/263, Eurocode 3: Tragsicherheit und Gebrauchstauglichkeit

Einführung in das Qualitätsmanagement

Maschinenrichtlinie 98/37/EG
Sicherheitstechnik, Risc Management
Gefahrenanalyse und Risikobeurteilung
Konformitätserklärung, CE-Kennzeichnung

Übungen zum praxisnahen Verarbeiten des Unterrichtsstoffes

Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 1 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 72
   - Harte Grenze: ja
Uebung mit 1 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 18
   - Harte Grenze: ja

Übergangsregelungen:
Sicherheitstechnik - Übergangsmodul (U_SichT) (WS/05-SS/07)
Anlagenbau 1 (mUk_AnlBau1) (nicht durchgeführt)
Produktentwicklung 4 (M_PE4) (SS/07)