MODULBESCHREIBUNG

CAM / Produktionstechnik

Kurzzeichen:
M_CAM
Durchführungszeitraum:
FS/09-FS/11
ECTS-Punkte:
2
Lernziele:
  • Grundlagen des Digital Manufacturing kennen und Voraussetzungen, Nutzen, Chancen und Risiken verstehen
  • Grundbegriffe der Maschinensteuerungen (Überblick DNC) kennen
  • Vollständige Prozesskette vom CAD zum montierten Werikstück durchführen
  • Datenaustausch-Problematik kennen (Austausch über Systemgrenzen
Verantwortliche Person:
Simeon Alex
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Maschinentechnik STD_05(Empfohlenes Semester: 6)
Standard-Modul für Maschinentechnik STD_02(Empfohlenes Semester: 6)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Maschinentechnik / 2 Punkte
Maschinentechnik / 2 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 90 Minuten
Zulassungsbedingungen zur Prüfung:
Erfüllen der Testatbedingungen

Kurse in diesem Modul

CAM / Produktionstechnik

Kurzzeichen:
CAM
Lernziele:
Plan und Lerninhalt:

Digitale Produktentwicklung und Fertigung (Produkt Lebenszyklus)
Nummerisch gesteuerte Fertigungsverfahren (Grundlagen/Überblick
Programmierung von CNC Maschinen
Postprozessoren und Maschinen Simulation (Aufbau/Funktion)
Vernetzung von CNC Maschinen (DNC/MDE/BDE)
Werkzeugdaten Management (Grundlagen/Überblick Werkzeugkreislauf)
Fertigungsprozess Management (Montag-, Fabrikplanung)
Fertigungsprozess Management (Robotik- und Automatisierungsplanung)

Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 1 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 72
   - Harte Grenze: ja
Uebung mit 1 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 18
   - Harte Grenze: ja

Übergangsregelungen:
Rechnerintegrierte Fertigung CAM (mUk_CAM) (nicht durchgeführt)
Rechnerintegrierte Fertigung CAM - Übergangsmodul (U_RiCAM) (SS/06-SS/07)
CAM / Produktionstechnik - Übergangsmodul SS07 (U_CAM) (SS/07)
Produktentwicklung 4 (M_PE4) (SS/07)