MODULBESCHREIBUNG

Unternehmensführung 1 (Profil)

Kurzzeichen:
M_UF1
Durchführungszeitraum:
FS/10-FS/13
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:
  •  Vermittlung von Grundwissen zur Betriebswirtschaft
Verantwortliche Person:
Petschek Peter
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Äquivalente Module:
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Landschaftsarchitektur STD_05(Empfohlenes Semester: 4)
Standard-Modul für Landschaftsarchitektur STD_02(Empfohlenes Semester: 4)
Standard-Modul für Landschaftsarchitektur STD_12(Empfohlenes Semester: 4)
Standard-Modul für Landschaftsarchitektur STD_14(Empfohlenes Semester: 4)
Standard-Modul für Landschaftsarchitektur STD_18(Empfohlenes Semester: 4)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Profilmodule Landschaftsarchitektur / 4 Punkte
Profilmodule Landschaftsarchitektur / 4 Punkte
Profilmodule Landschaftsarchitektur / 4 Punkte
Profilmodule Landschaftsarchitektur / 4 Punkte
Profilmodule Landschaftsarchitektur / 4 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 90 Minuten

Kurse in diesem Modul

Betriebswirtschaftslehre

Kurzzeichen:
BWL_L
Lernziele:
  • Vermittlung grundlegender Kenntnisse aus Betrieben des Garten- und Landschaftsbaus
  • Vermittlung von Grundlagenkenntnissen und Zusammenhängen der doppelten Buchführung und der Bilanzierung
  • Theoretische und praktische Methoden sowie Techniken im Bereich der internen Unternehmensrechnung und betrieblichen Finanzierung und Investition kennen lernen
Plan und Lerninhalt:
BWL-Einführung: Betriebswirtschaftliche Grundbegriffe; Funktionsweise eines Betriebs; unternehmerische Zielsetzungen; Rechtsformen; Überblick über die betrieblichen Hauptfunktionen wie Leistungserfassung, Leistungsauswertung, Beschaffung, Personal, besteuerung etc.

Rechnungswesen/Buchführung: Aufbau von Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung und der dazugehörigen Konten für Betrtiebe des Garten- und Landschaftsbaus; Verbuchung einfacher Vorgänge; Bilanzierungsregeln; Jahresabschluss und Jahresabschlussanalysen ausgewählter Beispielbetriebe

Internes Rechnungswesen: Kostenmanagement; Vollkostenrechnungen; Teilkostenrechnung; Plankostenrechnung; Fixkostenmanagement; Prozesskostenrechnung; Target Costing; Baustellencontrolling: Theorie und Grundlagen; Baustellencontrolling während der Ausführung

Finanzierung und Investition: Grundlagen der Finanzierung; Finanzplanung; Zahlungsverkehr; Beteiligungsfinanzierung; Fremdfinanzierung; Innenfinanzierung; finanzwirtschaftliche Analyse; Rating; Grundlagen der Investition

Betriebserkundung: Erfassen der betriebswirtschaftlichen Komplexität eines Galabau-Unternehmens; Sammlung von Informationen anhand einer Checkliste; Auswertung der Informationen; Erarbeiten von Vorschlägen für den Betrieb; Verfassen eines Abschlussberichts mit Fotos und Anlagen
Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 72
   - Harte Grenze: ja
Uebung mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 18
   - Harte Grenze: ja

Übergangsregelungen:
Allgemeine Betriebswirtschaftslehre (BWL) reduzierte Variante (mUk_BWlB / KG) (nicht durchgeführt)
Grundlagen der Betriebswirtschaft: Erklärt am Beispiel eines Businessplanes (mUk_BwlBus / KG) (nicht durchgeführt)