MODULBESCHREIBUNG

Mathematischer Ergänzungskurs 1

Kurzzeichen:
M_MEK1
Durchführungszeitraum:
HS/09-HS/13
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:

Die Absolventinnen und Absolventen

  • Kennen die Begriffe des geometrischen Vektors und des Skalars
  • Kennen die Definitionen der Summe von geometrischen Vektoren und des Produktes mit einem Skalar
  • Kennen die Rechenregeln für diese Operationen und können Vektorterme mit ihrer Hilfe umformen.
  • Kennen die Begriffe der linearen Abhängigkeit, der Basis und der Komponentendarstellung von Vektoren bezüglich einer Basis.
  • Können einfache geometrische Probleme vektoriell lösen.
  • Können lineare Gleichungssysteme systematisch lösen (ohne Matrizenkalkül)
  • Kennen die Definitionen der Wurzeln und können Wurzeln als Potenzen mit rationalen Exponenten darstellen
  • Kennen die Definitionen der Logarithmen
  • Beherrschen die Regeln der mathematischen Formelsprache
Verantwortliche Person:
Augenstein Oliver
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Informatik STD_05(Empfohlenes Semester: 1)
Standard-Modul für Informatik STD_11(Empfohlenes Semester: 1)

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 120 Minuten

Kurse in diesem Modul

Ergänzungskurs 1

Kurzzeichen:
Mek1
Lernziele:
Plan und Lerninhalt:

Geometrische Vektoren

  • Skalare und Vektoren
  • Addition von Vektoren und Multiplikation eines Vektors mit einemSkalar
  • Kollineare und komplanare Vektoren, Lineare Abhängigkeit
  • Basis und Komponentendarstellung
  • Lösung linearer Gleichungssysteme nach Gauss
  • Geometrische Lage- und Schnittprobleme

Reelle Zahlen

  • Überblick über die Zahlenarten
  • Wurzeln und Potenzen mit rationalen Exponenten
  • Logarithmen

 

Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 3 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 36
   - Harte Grenze: ja
Uebung mit 1 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 18
   - Harte Grenze: ja