MODULBESCHREIBUNG

Fourier- und Laplacetransformation (2 ECTS-Punkte)

Kurzzeichen:
M_FouLap2EC
Durchführungszeitraum:
HS/08-FS/20
ECTS-Punkte:
2
Lernziele:
  • Verstehen der Fouriertheorie und ihrer Anwendung auf lineare zeitinvariante Systeme
  • Verstehen der Laplacetransofrmation und wichtiger Anwendungen
Verantwortliche Person:
Bichsel Manuel
Empfohlene Module:
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Maschinentechnik STD_05(Empfohlenes Semester: 4)
Standard-Modul für Maschinentechnik-Innovation STD_10(Empfohlenes Semester: 4)
Standard-Modul für Maschinentechnik-Innovation STD_14(Empfohlenes Semester: 4)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Mathematik / 2 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 90 Minuten

Kurse in diesem Modul

Fourier- und Laplacetransformation (2 ECTS-Punkte)

Kurzzeichen:
FouLap2EC
Lernziele:
Plan und Lerninhalt:
  • Fourierreihe, Fouriertransformation, diskrete Fouriertransformation
  • Zeitbereich und Frequenzbereich, Spektraldarstellung von Funktionen
  • Lineare zeitinvariante Systeme, Frequenzgang, Deltafunktion (Diracstoss).
  • Laplacetransformation, Lösen von Anfangswertproblemen. Übertragungsfunktion, Impulsantwort, Sprungantwort.
Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 1.5 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 36
   - Harte Grenze: ja
Uebung mit 0.5 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 18
   - Harte Grenze: ja

Übergangsregelungen:
Mathematik für Maschinentechnik 4 (M_Math4M) (SS/06)
Mathematik für Maschinentechnik 4 (M_Math4M1) (SS/07)
Mathematik für Maschinentechnik 4 (M_Math4M) (FS/08-FS/09)