PDF

MODULBESCHREIBUNG

Bachelor-Arbeit Elektrotechnik

Kurzzeichen:
M_BAE
Durchführungszeitraum:
FS 2010 - HS 2013
ECTS-Punkte:
12
Lernziele:

Anwendung der erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten. Die Arbeit soll den Nachweis erbringen, dass der Absolvent fähig ist, ein Problem selbstständig unter Anwendung ingenieurmässiger Methoden zu lösen.

Verantwortliche Person:
Heiner Prechtl
Empfohlene Module:
-
Vorausgesetzte Module:
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:

Zulassungsbedingung:
64 ECTS-Punkte erworben in der Kategorie Elektrotechnik Grundlagen und
30 ECTS-Punkte erworben in der Kategorie Mathematik

Für die Zulassung zur Bachelorarbeit im Herbstsemester gelten zusätzliche Bedingungen, gemäss "Ausführungsbestimmungen für das Bachelor- und das Masterstudium an der HSR Hochschule für Technik Rapperswil".

 

Modultyp:
Pflichtmodul für Elektrotechnik (Bachelor 05) (Empfohlenes Semester: 6, Abschlussarbeit)
Pflichtmodul für Elektrotechnik (Bachelor 14) (Empfohlenes Semester: 6, Abschlussarbeit)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Elektrotechnik (Bachelor 05)
Bachelor-Arbeit Elektrotechnik / 12 Punkte
Elektrotechnik (Bachelor 14)
Bachelor-Arbeit Elektrotechnik / 12 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während des Semesters:

Bewertung der Arbeit vor Ort (z.B. Laborbericht), des Abschlussberichtes und der mündlichen Präsentation.

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Kurse in diesem Modul

Bachelor-Arbeit Elektrotechnik

Kürzel:
BAE
Lernziele:
-
Plan und Lerninhalt:

Die Bachelor-Arbeit wird in der Regel einem 2er Team übertragen und von einem Dozenten betreut. Sie dauert ca. 14 Wochen mit einem Arbeitsaufwand von insgesamt mindestens 360 Arbeitsstunden.
Das Thema der Arbeit kann von einer externen Firma, vom Dozenten oder von den Studierenden vorgeschlagen werden und steht in Zusammenhang mit einem oder mehreren Profilierungsmodulen, welche die Studierenden belegen. Die definitive Aufgabenstellung obliegt dem betreuenden Dozenten. 

Entsprechend desLernziels sollte die Bachelor-Arbeit über einen konzeptionellen, einen theoretischen und einen praktischen Anteil verfügen und folgende Teilaufgaben umfassen:
• Einarbeitung in eine neue Aufgabenstellung
• Planung des Projektes
• Analyse der Anforderungen (Spezifikation, Pflichtenheft)
• Entwurf und Realisierung der Lösung (inkl. Bewertung des Standes der Technik)
• Test der Lösung
• Bewertung und Ausblick.

Es wird empfohlen, die Studien- und die Bachelor-Arbeit in unterschiedlichen Profilierungsmodulen zu absolvieren.

Kursart:
Bachelor-Arbeit mit 12 Lektionen pro Woche
Beschreibung erzeugt: 2018-10-02 06:49:09
Letzte Moduländerung: 2013-09-23 13:00:17
Modul-Id: 19472 (Vorgänger / Nachfolger)
Status: deaktiviert