PDF

MODULBESCHREIBUNG

Management von Naturschutzgebieten

Kurzzeichen:
M_ManNat
Durchführungszeitraum:
FS 2011 - FS 2018
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:
  • Übersicht über Managementprobleme und -massnahmen in unterschiedlichen Biotoptypen erlangen
  • Schutz-, Pflege- und Gestaltungskonzepte für die Biodiversitätsförderung erstellen können
  • Aufträge von der Planung bis zur Umsetzung und Erfolgskontrolle bearbeiten können
  • Förderung der Biodiversität in der Landschaftsarchitektur
Verantwortliche Person:
Christoph Küffer
Empfohlene Module:
-
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Modultyp:
Standard-Modul für Landschaftsarchitektur (Bachelor 05) (Empfohlenes Semester: 4)
Standard-Modul für Landschaftsentwicklung und Gestaltung (Bachelor 05)
Standard-Modul für Landschaftsarchitektur (Standard 12) (Empfohlenes Semester: 4)
Standard-Modul für Landschaftsentwicklung und Gestaltung (Standard 12)
Standard-Modul für Landschaftsarchitektur (Bachelor 14) (Empfohlenes Semester: 4)
Standard-Modul für Landschaftsentwicklung und Gestaltung (Bachelor 14)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Landschaftsarchitektur (Bachelor 05)
Profilmodule Landschaftsarchitektur / 4 Punkte
Landschaftsentwicklung und Gestaltung (Bachelor 05)
Landschaftsarchitektur (Standard 12)
Profilmodule Landschaftsarchitektur / 4 Punkte
Landschaftsentwicklung und Gestaltung (Standard 12)
Landschaftsarchitektur (Bachelor 14)
Profilmodule Landschaftsarchitektur / 4 Punkte
Landschaftsentwicklung und Gestaltung (Bachelor 14)

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 120 Minuten
Zulassungsbedingungen zur Prüfung:
Teilnahme an Exkursionen

Während des Semesters:
 
Bewertungsart:
keine Note oder Wertung

Kurse in diesem Modul

Management NSG

Kürzel:
ManNat
Lernziele:
-
Plan und Lerninhalt:

Besonderheiten der Abwicklung von Aufträgen im Ökobereich;
Akteure (Auftraggeber, Auftragnehmer, Spezialisten, Reservatspfleger, Landschaftsarchitekten, etc.);
Eigene Konzepte für Teilgebiete und -themen erstellen;
Programme zur Wirkungskontrolle evaluieren;
Exkursionen in Naturschutzgebiete mit ansprüchsvollem Management, z.B. in der Landwirtschaftszone, Magerwiesen-Wald-Komplexe, Uferlandschaften;
Management urbaner, dynamischer Lebensräume z.B. Bahn- und Industrieareale;
Förderung von Biodiversität in der Landschaftsarchitektur

    Ein Teil des Unterrichts findet als Blocktage während der unterrichtsfreien Zeit statt.

     

     

Kursart:
Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
Uebung mit 2 Lektionen pro Woche
Beschreibung erzeugt: 2018-12-14 11:40:56
Letzte Moduländerung: 2017-12-01 17:05:40
Modul-Id: 20161 (Vorgänger / Nachfolger)
Status: deaktiviert