PDF

MODULBESCHREIBUNG

Antriebstechnik

Kurzzeichen:
M_AT
Durchführungszeitraum:
FS 2012 - FS 2012
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:

Fähigkeit zur Auslegung geeigneter elektrischer, pneumatischer und hydraulischer Antriebssysteme erwerben

Verantwortliche Person:
Agathe Koller-Hodac
Empfohlene Module:
-
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Modultyp:
Standard-Modul für Elektrotechnik (Bachelor 05) (Keine Semester Empfehlung)
Standard-Modul für Elektrotechnik (Bachelor 14) (Keine Semester Empfehlung)
Standard-Modul für Maschinentechnik (Bachelor 05) (Empfohlenes Semester: 4)
Standard-Modul für Maschinentechnik-Innovation (Bachelor 10) (Empfohlenes Semester: 4)
Standard-Modul für Maschinentechnik-Innovation (Bachelor 14) (Empfohlenes Semester: 4)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Elektrotechnik (Bachelor 05)
Technik / 4 Punkte
Elektrotechnik (Bachelor 14)
Technik / 4 Punkte
Maschinentechnik (Bachelor 05)
Maschinentechnik / 4 Punkte
Maschinentechnik-Innovation (Bachelor 10)
Grundstudium Maschinentechnik-Innovation / 4 Punkte
Maschinentechnik-Innovation (Bachelor 14)
Grundstudium Maschinentechnik-Innovation / 4 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 120 Minuten
Zulassungsbedingungen zur Prüfung:
 

Während des Semesters:
 
Bewertungsart:
keine Note oder Wertung

Kurse in diesem Modul

Elektrisch

Kürzel:
ElAn
Lernziele:
  • Einführung in die Grundzüge der elektromechanischen Energiewandlung
  • Verständnis über den Aufbau, die Funktionsweise und das Betriebsverhalten der wichtigen elektrischen Maschinen
  • Fähigkeit zur Projektierung elektrischer Maschinen
 
Plan und Lerninhalt:
     
  • Die elektrodynamischen Grundgesetze
  • Allgemeine Kennzeichen und Mermale elektrischer Maschinen
  • Gleichstrommaschinen: Aufbau und Wirkungsweise, Grundgleichungen, Betriebsverhalten und Schaltungsvarianten 
  • Synchronmaschinen: Bauarten, Funktion, Betriebseigenschaften, Sonderbauformen
  • Drehstrom-Asynchronmaschinen: Bauarten, Schaltungen, Wirkungsweise, Betriebseigenschaften, Kreisdiagramm
  • Steuerung und Regelung elektrischer Maschinen
  • Dimensionierung und Projektierung elektrischer Antriebe  
     
Kursart:
Vorlesung mit 1 Lektionen pro Woche
Uebung mit 0.5 Lektionen pro Woche
Praktikum mit 0.5 Lektionen pro Woche

Übergangsregelungen:

Fluidisch

Kürzel:
FluAn
Lernziele:

 

Plan und Lerninhalt:

Überblick über den Aufbau und die Arbeitsweise fluidischer Antriebe.
Auslegung der gesamten fluidischen Antriebslösung inkl. Energieversorgung.

Pneumatik:
•         Grundlagen Schaltplanaufbau und Komponenten repetieren
•         Aufbau und Eigenschaften pneumatischer Antriebskomponenten unterscheiden
•         Auslegung, Dimensionierung und Projektierung pneumatischer Anlagen vornehmen
•         Praktikum 1 zur Vertiefung und Festigung des Lerninhalts Pneumatik
Elektropneumatik
•         Grundlagen Schaltplanaufbau und Komponenten repetieren
•         Praktikum 2 zur Vertiefung und Festigung des Lerninhalts Elektropneumatik
Hydraulik
•         Grundlagen Schaltplanaufbau und Komponenten repetieren
•         Aufbau und Eigenschaften hydraulischer Antriebskomponenten unterscheiden
•         Auslegung, Dimensionierung und Projektierung hydraulischer Anlagen vornehmen
•         Praktikum 3 zur Vertiefung und Festigung des Lerninhalts Hydraulik

Kursart:
Vorlesung mit 1.5 Lektionen pro Woche
Praktikum mit 0.5 Lektionen pro Woche

Beschreibung erzeugt: 2018-12-14 11:41:37
Letzte Moduländerung: 2012-08-22 12:14:37
Modul-Id: 20609 (Nachfolger)
Status: deaktiviert