MODULBESCHREIBUNG

Kunststofftechnik 2

Kurzzeichen:
M_KT2
Durchführungszeitraum:
HS/12-HS/13
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:
  • Vertieftes Verständnis der Prozesse Spritzgiessen und Compoundierung/Extrusion erwerben und prakisch anwenden können
  • Die Studierenden kennen den Aufbau von Spritzgiess- und Extrusionswerkzeugen.
  • Die Studierenden verstehen den Aufbau und die Verarbeitungsverfahren von Faserverbundwerkstoffen (FVW).
  • Sie sind in der Lage den richtigen Herstellprozess für ein Bauteil auszuwählen. 
     
Verantwortliche Person:
Henne Markus
Empfohlene Module:
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Maschinentechnik-Innovation STD_10(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Kunststofftechnik STD_10 (PF)
Standard-Modul für Maschinentechnik-Innovation STD_14(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Kunststofftechnik STD_14 (PF)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Fachstudium Maschinentechnik-Innovation / 4 Punkte
Fachstudium Maschinentechnik-Innovation / 4 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 120 Minuten
Zulassungsbedingungen zur Prüfung:

Teilnahme an allen Praktika

Kurse in diesem Modul

Faserverbundtechnik/Leichtbau 1

Kurzzeichen:
FaTe1
Lernziele:
  • Die Studierenden verstehen den Aufbau und die Verarbeitungsverfahren von Faserverbundwerkstoffen (FVW).
  • Sie sind in der Lage den richtigen Herstellprozess für ein Bauteil auszuwählen.
Plan und Lerninhalt:
  • Aufbau von FVW (Halbzeuge, Duroplaste, Thermoplaste, Füllstoffe,...)
  • Verarbeitungsverfahren von FVW
  • Anwendungsbeispiele aus den Bereichen Faserverbundwerkstoffe/Leichtbau
  • Hinweise zur richtigen Materialauswahl und Prozessauslegung
  • In Praktika (Handlaminieren, Harzinfusion, RTM, Prepreg Autoclav, GMT/SMC,Wickeln/Heisspressen) wird das Wissen angewendet und vertieft
Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 1 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 72
   - Harte Grenze: ja
Praktikum mit 1 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 12
   - Harte Grenze: ja

Kunststoffverarbeitung 2

Kurzzeichen:
KuStoVA2
Lernziele:
  • Die Studierenen verstehen die Einflüsse der Einstellparameter auf Prozessgrössen und können den Zusammenhang zwischen Prozesseinstellungen und Bauteileigenschaften erläutern.
  • Die Studierenden kennen den Aufbau von Spritzgiess- und Extrusionswerkzeugen.
Plan und Lerninhalt:

Maschinentechnik für Spritzgiessen (SG) und Extrusion (EX)
Werkzeugtechnik SG und EX: Aufbau, Auslegung, Anwendungsbeispiele
Verständnis der Prozessführung und deren Einfluss auf die Bauteilqualität 
Anwendung und Vertiefung des Wissens in Praktika (Füllstudie, Werkzeuginnendruckmessung, rheolgische Messung, Compoundierung, Gefügeanalyse) 

Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 1 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 72
   - Harte Grenze: ja
Uebung mit 1 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 12
   - Harte Grenze: ja