MODULBESCHREIBUNG

Betrieb und Konstruktion von Anlagen

Kurzzeichen:
M_BeKoAn
Durchführungszeitraum:
FS/12-FS/20
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:

Betriebstüchtigkeit von maschinentechnischen Konstruktionen
Einführung in die Anlagentechnik

Vermittlung der grundlegenden Kenntnisse der technischen Betriebsführung von Maschinen und Anlagen

Verantwortliche Person:
Meier Jürg
Empfohlene Module:
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
Innovation 1-4
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Maschinentechnik STD_05(Empfohlenes Semester: 6)
Standard-Modul für Maschinentechnik-Innovation STD_10(Empfohlenes Semester: 6)
Standard-Modul für Produktentwicklung STD_10 (PF)
Standard-Modul für Maschinentechnik-Innovation STD_14(Empfohlenes Semester: 6)
Standard-Modul für Produktentwicklung STD_14 (PF)
Fachmodul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_14(Keine Semester Empfehlung)
Fachmodul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_15(Keine Semester Empfehlung)
Fachmodul für Wirtschaftsingenieurwesen U14_15(Keine Semester Empfehlung)
Fachmodul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_18(Keine Semester Empfehlung)
Fachmodul für Wirtschaftsingenieurwesen U_18(Keine Semester Empfehlung)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Maschinentechnik / 4 Punkte
Fachstudium Maschinentechnik-Innovation / 4 Punkte
Fachstudium Maschinentechnik-Innovation / 4 Punkte
Methodenkompetenzen und ergänzende Fachmodule / 4 Punkte
Methodenkompetenzen und ergänzende Fachmodule / 4 Punkte
Methodenkompetenzen und ergänzende Fachmodule / 4 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 120 Minuten
Zulassungsbedingungen zur Prüfung:
Abgabe von 75 % der Uebungsaufgaben

Kurse in diesem Modul

Betrieb und Konstruktion von Anlagen

Kurzzeichen:
BeKoAn
Lernziele:
Plan und Lerninhalt:

Konstruktion in der Anlagentechnik:

  • Reliability, Availability, Maintenance, Safety (RAMS) - Management
  • Betriebstüchtigkeit von Anlagen und Konstruktion
  • Schädigung von Anlagen undKomponenten
  • Bewertung des Ausfallverhaltens

Betriebsführung von Anlagen:

  • Aufgaben des Betriebsingenieurs
  • Prozess- und Anlagedaten
  • Wissen basierte Betriebsführung und Instandhaltung
  • Entwicklungen, Trends und Möglichkeiten

Ausgewählte Anwendungsgebiete je nach Aktualität oder Interesse wie:

  • Anlagentechnik
  • Kraftwerkstechnik: Wasserkraftwerke, Stahlwasserbau, Blockheizkraftwerke
  • Seilbahntechnik

Unterrichtsbezogene Vorträge und Exkursionen (Kraftwerke, Industrie, Wartungsbetriebe, Consultings)

Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 72
   - Harte Grenze: ja
Uebung mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 18
   - Harte Grenze: ja