MODULBESCHREIBUNG

Wärmepumpen, Geothermie

Kurzzeichen:
M_WpGt
Durchführungszeitraum:
FS/13-FS/20
ECTS-Punkte:
2
Lernziele:

Kenntnis des Aufbaus von Kompressions- und Sorptionswärmepumpen

Kenntnis der thermischen Eigenschaften der Wärmequelle Erdreich

Kenntnis des energetischen Potentials von Wärmepumpen und Geothermie

Fähigkeit, Wärmepumpen technisch zu konzipieren

Fähigkeit, Wärmepumpen für konkrete Gebäude auszuwählen und auszulegen

Kenntnis der Energiespeicherung im Erdreich

Verantwortliche Person:
Bertsch Stefan
Empfohlene Module:
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Erneuerbare Energien und Umwelttechnik STD_10(Empfohlenes Semester: 6)
Standard-Modul für Erneuerbare Energien und Umwelttechnik STD_14(Empfohlenes Semester: 6)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Spezialkategorie: Grundlagen EEU, Vertiefung ET, Vertiefung UT, Mathematik, Naturwissenschaften / 2 Punkte
Vertiefungsmodule Energietechnik / 2 Punkte
Spezialkategorie: Grundlagen EEU, Vertiefung ET, Vertiefung UT, Mathematik, Naturwissenschaften / 2 Punkte
Vertiefungsmodule Energietechnik / 2 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 60 Minuten

Kurse in diesem Modul

Wärmepumpen, Geothermie

Kurzzeichen:
WpGt
Lernziele:
Siehe Modulbeschreibung
Plan und Lerninhalt:

1. Überblick und Thermodynamische Grundlagen

2. Energetisches Potential, Energieperspektiven

3. Kompressionswärmepumpen inkl. Praktikum (2 Lektionen)

4. Sorptionswärmepumpen

5. Geothermie, Erdsonden und Energiespeicher

6. Exkursion (wahrscheinlich WPZ in Buchs SG)

Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 1.9 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 120
   - Harte Grenze: ja
Praktikum mit 0.1 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 16
   - Harte Grenze: ja