MODULBESCHREIBUNG

Verfahrenstechnik 1

Kurzzeichen:
M_VT1
Durchführungszeitraum:
HS/11
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:
Grundoperationen der mechanischen Verfahrenstechnik
Verantwortliche Person:
Bunge Rainer
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Erneuerbare Energien und Umwelttechnik STD_10(Empfohlenes Semester: 3)
Standard-Modul für Erneuerbare Energien und Umwelttechnik STD_14(Empfohlenes Semester: 3)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Grundlagenmodule EEU / 4 Punkte
Spezialkategorie: Grundlagen EEU, Vertiefung ET, Vertiefung UT, Mathematik, Naturwissenschaften / 4 Punkte
Grundlagenmodule EEU / 4 Punkte
Spezialkategorie: Grundlagen EEU, Vertiefung ET, Vertiefung UT, Mathematik, Naturwissenschaften / 4 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 90 Minuten
Zulassungsbedingungen zur Prüfung:

Mindestens 4 von 5 Praktika bestanden (Jedes Praktikum wird mit einer 15-minütigen Prüfung abgeschlossen).

Kurse in diesem Modul

Verfahrenstechnik 1

Kurzzeichen:
VT1
Lernziele:

Siehe Modulbeschreibung

Plan und Lerninhalt:

Vorlesung:

1. Grundlagen

2. Partikel in Strömungen

3. Management von Stoffströmen, Bilanzierung

4. Zerkleinerung und Agglomeration

5. Klassierung

6. Fest/Fluid-Trennung

 

Praktikum:

1. Zerkleinerung: Brecher, Shredder, Mühlen

2. Siebklassierung: Wurfsiebe, Plansiebe, Bestimmung der Transferfunktion mittels Laserbeugungsspektrometer

3. Strömungsklassierung: Sichter, Zyklone...

4. Fest/Flüssigtrennung: Sedimentation, Filtration...

5. Entstaubung: Elektrofilter, Tuchfilter...

Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 120
   - Harte Grenze: ja
Praktikum mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 12
   - Harte Grenze: ja