PDF

MODULBESCHREIBUNG

System Modeling and Simulation

Kurzzeichen:
M_SMS
Durchführungszeitraum:
FS 2013 - HS 2018
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:

Sie können Systeme modellieren, simulieren und optimieren und besitzen damit ideale Fähigkeiten, um im Consulting-Bereich (mit) zu arbeiten.

Verantwortliche Person:
Andreas Rinkel
Empfohlene Module:
-
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Modultyp:
Standard-Modul für Informatik (Bachelor 05) (Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Informatik (Bachelor 11) (Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Informatik (Bachelor 14) (Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Network, Security & Cloud-Infrastructure (Bachelor 14)
Bemerkungen:
Modellbildung und Simulation ist eine leistungsfähige, oft die einzige, Methode, zur Analyse, zur Entwicklung, zur Planung und zur Optimierung komplexer, nebenläufiger, rückgekoppelter Systeme. Hierbei ist der Begriff System nicht auf eine bestimmte Domäne begrenzt, sondern findet in allen Bereichen der Wissenschaft, der Technik, Logistik und Produktion, Wirtschafts- und Geschäftswelt bis hin zu sozialen Netzwerken Anwendung, um quantitative Aussagen über das Systemverhalten zu machen.

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Informatik (Bachelor 05)
Aufbau Informatik / 4 Punkte
Informatik (Bachelor 11)
Aufbau Informatik / 4 Punkte
Informatik (Bachelor 14)
Grundlagen Informatik und Aufbau Informatik / 4 Punkte
Network, Security & Cloud-Infrastructure (Bachelor 14)

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 60 Minuten
Zulassungsbedingungen zur Prüfung:
 

Während des Semesters:
Praktische Arbeit
Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Gewichtung:
50 % Praktische Arbeit während des Semesters
50 % Schriftliche Prüfung während der Prüfungssession
Bemerkungen:
 

Kurse in diesem Modul

System Modeling and Simulation

Kürzel:
SMS
Lernziele:
-
Plan und Lerninhalt:

Simulation related theory and modelling techniques:
discrete event simulation, agent based simulation, swarm simulation, event driven modelling, Bossel diagrams, system modelling, modelling of time, system theory, model verification and inspection, treats output and input analysis, optimisation
Application and Tool oriented
Introduction into professional tools, e.g. Arena, anylogig.
The problem domains addresses e.g. production lines, supply chains, transportation systems, business processes, computer systems. Tool related generation of powerful animations

 

Kursart:
Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
Uebung mit 2 Lektionen pro Woche
Beschreibung erzeugt: 2018-12-14 11:44:27
Letzte Moduländerung: 2012-03-15 15:52:49
Modul-Id: 22044
Status: aktiviert