MODULBESCHREIBUNG

Embedded Systems 2

Kurzzeichen:
M_EmbSys2
Durchführungszeitraum:
FS/13-FS/20
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:

Die Studierenden kennen verschiedene Möglichkeiten zur Umsetzung von Echtzeitanwendungen. Sie verstehen die Grundkonzepte, Komponenten und Vorzüge von embedded Real-Time Operating Systems und können diese korrekt einsetzen. Sie sind in der Lage, Embedded Systems in Bezug auf deren Hard- und Software-Anforderungen zu analysieren, zu spezifizieren und erfolgreich umzusetzen. Sie sind mit den Grundlagen von Feldbussen und verteilten Systemen vertraut.

Verantwortliche Person:
Brändle Erwin
Empfohlene Module:
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:

Programmieren in C

Begleitunterlagen in Englisch

Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Elektrotechnik STD_05(Empfohlenes Semester: 6)
Standard-Modul für Elektrotechnik STD_14(Empfohlenes Semester: 6)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Aufbau Elektrotechnik / 4 Punkte
Technik / 4 Punkte
Aufbau Elektrotechnik / 4 Punkte
Technik / 4 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 120 Minuten
Zulassungsbedingungen zur Prüfung:

Testat

Kurse in diesem Modul

Embedded Systems 2

Kurzzeichen:
EmbSys2
Lernziele:
Plan und Lerninhalt:

Grundkonzepte und Komponenten von Real-Time Operating Systems (RTOS); Gegenüberstellung von RTOS-Lösungen bzw. alternativen Ansätzen

Periphere Geräte- und Feldbusse, Grundlagen verteilter Systeme

Umsetzen von konkreten Problemstellungen in Hard- und Software

Fokus: ARM Cortex-M Microcontroller

  • Interfacing zu Sensoren und Aktoren
  • Motor-Control
  • CAN, Ethernet
  • Bootloading, usw.

Inhaltliche Änderungen und weitere Themen möglich

Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Praktikum mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 16
   - Harte Grenze: ja
Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 80
   - Harte Grenze: ja