PDF

MODULBESCHREIBUNG

Ökomanagement

Kurzzeichen:
M_OekMgmt
Durchführungszeitraum:
FS 2013 - HS 2018
ECTS-Punkte:
2
Lernziele:
-
Verantwortliche Person:
Frank Hartmann
Empfohlene Module:
-
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Modultyp:
Standard-Modul für Erneuerbare Energien und Umwelttechnik (Bachelor 10) (Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Erneuerbare Energien und Umwelttechnik (Bachelor 14) (Empfohlenes Semester: 5)
Fachmodul für Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor 14) (Keine Semester Empfehlung)
Fachmodul für Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor 15) (Keine Semester Empfehlung)
Fachmodul für Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor 14 Übergang) (Keine Semester Empfehlung)
Fachmodul für Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor 18) (Keine Semester Empfehlung)
Fachmodul für Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor 18 Übergang) (Keine Semester Empfehlung)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Erneuerbare Energien und Umwelttechnik (Bachelor 10)
Spezialkategorie: Grundlagen EEU, Vertiefung ET, Vertiefung UT, Mathematik, Naturwissenschaften / 2 Punkte
Vertiefungsmodule Umwelttechnik / 2 Punkte
Erneuerbare Energien und Umwelttechnik (Bachelor 14)
Spezialkategorie: Grundlagen EEU, Vertiefung ET, Vertiefung UT, Mathematik, Naturwissenschaften / 2 Punkte
Vertiefungsmodule Umwelttechnik / 2 Punkte
Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor 14)
Wirtschaftskompetenzen und ergänzende Fachmodule / 2 Punkte
Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor 15)
Wirtschaftskompetenzen und ergänzende Fachmodule / 2 Punkte
Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor 14 Übergang)
Wirtschaftskompetenzen und ergänzende Fachmodule / 2 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 60 Minuten
Zulassungsbedingungen zur Prüfung:
 

Während des Semesters:
 
Bewertungsart:
keine Note oder Wertung

Kurse in diesem Modul

Ökomanagement

Kürzel:
OekMgmt
Lernziele:

Grundlagen von Managementsystemen und Umweltmanagementmethoden für Unternehmen/Organisationen, Prozesse und Produkte; Einführung in Werkzeuge und Methoden insbesondere Lebenszyklusbetrachtungen und –analysen; Nachhaltigkeitsbetrachtungen. Ansatzpunkte des präventiven industriellen Umweltschutzes kennenlernen und geeignete Optimierungsmethoden auswählen.

 

Plan und Lerninhalt:
  1. Managementsysteme – Umweltmanagementmethoden - Life cycle thinking / management.
  2. Grundlagen und Aufbau; Risikobetrachtungen; Zertifizierte Systeme; ISO 14001 - EMAS; Anwendung und Nutzen von (U)MS, mit Beispielen aus der Praxis.
  3. Integrierter Umweltschutz: Eco-design und Cleaner Production
    Stoff- und Energieflüsse in Prozessen, Benchmarking; Assessment von Betrieben, Evaluation von Optimierungsoptionen, Benchmarking; Produktoptimierung und –design; Prozessoptimierung und –design; Bezug zu Elementen des UMS:
  4. Werkzeuge: Life Cycle Assessment (LCA)
    Grundlagen und Anwendungen , Übungsbeispiele
  5. Marketinganwendungen
    Zertifizierungen, 'Labelling', Kennzeichen, Umweltproduktdeklarationen (Environmental Product Declaration (EPD); Definitionen 'Green products', Eco Innovationen, 'green marketing'; Bezug zu rechtlichen Vorgaben in verschiedenen Rechtssprechungen; Beschaffungswesen.
Kursart:
Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
Beschreibung erzeugt: 2018-12-14 11:45:23
Letzte Moduländerung: 2012-01-12 15:19:35
Modul-Id: 22315
Status: aktiviert