MODULBESCHREIBUNG

Landschaftsgestaltung 1 (Übergangsmodul HS 12/13)

Kurzzeichen:
U_LaGes1
Durchführungszeitraum:
HS/12
ECTS-Punkte:
2
Lernziele:
  • Landschaftsgestalterische Problemstellungen und Ziele identifizieren und aufgrund eines landschaftsplanerischen Projekts umsetzen
  • Entwerfen im landschaftlichen Kontext
  • mit der fachlichen Komplexität von landschaftsgestalterischen Aufgabenstellungen umzugehen wissen
  • Methodik der LBP / Landschaftspflegerischen Begleitplanung einsetzen
Verantwortliche Person:
Kleiner Joachim
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Kernmodule Landschaftsarchitektur / 2 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 60 Minuten

Kurse in diesem Modul

Einführung in die Landschaftsgestaltung

Kurzzeichen:
uEfLaGes
Lernziele:
  • Entwickeln und Konkretisieren von Visionen für die Nutzung, Entwicklung und Gestaltung der Kulturlandschaft
  • Entwerfen im nicht bebauten Landschaftsraum
Plan und Lerninhalt:
Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 72
   - Harte Grenze: ja

Übergangsregelungen:
Landschaftsgestaltung 2 (M_LGest2) (WS/05-FS/12)