MODULBESCHREIBUNG

Virtuelles Entwickeln 7

Kurzzeichen:
M_VE7
Durchführungszeitraum:
FS/14-FS/20
ECTS-Punkte:
2
Lernziele:
  • Kennt die wesentlichen theoretischen Grundlagen der numerischen Strömungssimulation (CFD)
  • Kann stationäre und instationäre CFD-Analysen inklusive Kopplung mit Wärmeleitung und Wärmeübergängen durchführen
  • Kann CFD-Analysen validieren, auswerten und interpretieren.
Verantwortliche Person:
Meier Boris
Empfohlene Module:
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
Gleichzeitiger Besuch von Thermo- und Fluiddynamik 2 sowie von
Virtuelles Entwickeln 6 (FEM 3) ist sinnvoll, aber nicht zwingend.
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Maschinentechnik STD_05(Empfohlenes Semester: 6)
Standard-Modul für Maschinentechnik-Innovation STD_10(Empfohlenes Semester: 6)
Standard-Modul für Simulationstechnik STD_10 (PF)
Standard-Modul für Maschinentechnik-Innovation STD_14(Empfohlenes Semester: 6)
Standard-Modul für Simulationstechnik STD_14 (PF)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Maschinentechnik / 2 Punkte
Fachstudium Maschinentechnik-Innovation / 2 Punkte
Fachstudium Maschinentechnik-Innovation / 2 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während des Semesters:
Bewertung von abgegebenen CFD Arbeiten
Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Kurse in diesem Modul

Numerische Strömungssimulation

Kurzzeichen:
CFD
Lernziele:
siehe Lernziele des Moduls
Plan und Lerninhalt:
  • Einführung in ein Tool für CFD-Analysen
  • theoretischer Hintergrund aus Fluid- und Thermodynamik
  • Modellbildung (Annahmen, Voraussetzungen, Randbedingungen, Gittergenerierung)
  • Qualität von CFD-Analyse: Resultatinterpretation und Validierung
  • Aspekte von: Turbulenz, Kopplung von Thermodynamik und Strömung
  • Uebung an einfachen Beispielen

 

Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Uebung mit 1.5 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 18
   - Harte Grenze: ja
Vorlesung mit 0.5 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 72
   - Harte Grenze: ja