MODULBESCHREIBUNG

Festigkeitslehre (WING)

Kurzzeichen:
M_FEST
Durchführungszeitraum:
HS/15-HS/19
ECTS-Punkte:
2
Lernziele:

Fachkompetenzen:
Die Teilnehmenden können …
• … die Begriffe Festigkeit und Steifigkeit erklären
• … die verschiedenen Beanspruchungsarten unterscheiden
• … einfache Bauteile dimensionieren


Methodenkompetenzen:
Die Teilnehmenden können …
• … Beanspruchungen strukturieren und visualisieren
• … kritische Belastungen an einfachen Bauteilen erkennen
• … Berechnungsergebnisse mit Berechnungsingenieuren diskutieren


Selbstkompetenzen:
Die Teilnehmenden können …
• … Verantwortung für Berechnungen mittragen.
• … mit den Grenzen und Unschärfen der Festigkeitslehre umgehen.


Sozialkompetenzen:
Die Teilnehmenden können …
• … im Team mechanische Systeme dimensionieren
• … Festigkeitsprobleme gesamtheitlich beschreiben.
• … bei Unklarheiten präzise Fragen formulieren

Verantwortliche Person:
Jousset Pierre
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_14(Empfohlenes Semester: 3)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_15(Empfohlenes Semester: 3)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen U14_15(Empfohlenes Semester: 3)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_18(Empfohlenes Semester: 3)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen U_18(Empfohlenes Semester: 3)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Systemtechnik / 2 Punkte
Systemtechnik und ergänzende Fachmodule / 2 Punkte
Systemtechnik / 2 Punkte
Systemtechnik und ergänzende Fachmodule / 2 Punkte
Systemtechnik / 2 Punkte
Systemtechnik und ergänzende Fachmodule / 2 Punkte
Systemtechnik / 2 Punkte
Systemtechnik / 2 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 60 Minuten

Kurse in diesem Modul

Festigkeitslehre

Kurzzeichen:
Fest
Lernziele:
Plan und Lerninhalt:
Themen-/Lernblock:
• Grundlagen der Festigkeitslehre: Beanspruchungen
• Spannungs-Dehnungsdiagramm, E-Modul, Festigkeit
• Zug und Druck
• Biegung
• Torsion und Scherbeanspruchung
• Zusammengesetzte Beanspruchungen
• Festigkeitshypothesen
• Ermüdung: Wöhlerkurven
• Instabilität: Knicken, Beulen
Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 1 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 108
   - Harte Grenze: ja
Uebung mit 1 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 18
   - Harte Grenze: ja