MODULBESCHREIBUNG

Technischer Entwurf - Industrieprojekt Teil 3

Kurzzeichen:
M_TECHENTW
Durchführungszeitraum:
HS/15-HS/19
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:

Fachkompetenzen:
Die Teilnehmenden können:
• Entwicklungsplanung und –koordination
• Schnittstellendefinitionen – Software-Hardware-etc.
• Erstellung technischer Entwürfe
• Produktdesign
• Kostenkalkulation
• Ausarbeitung eines betriebswirtschaftlichen Modells
• Designreview

Methodenkompetenzen:
Die Teilnehmenden können:
• Entwicklung nach V-Modell (2206)
• Testplan, Integration für Teilsysteme und Produkt

Selbstkompetenzen:
Die Teilnehmenden können:
• Selbst- und Team-Einschätzung – Zeit-Planung am Projekt
• Make-or-Buy-Entscheide fällen und im Team durchsetzen.

Sozialkompetenzen:
Die Teilnehmenden können:
• Gruppenführung → Spezialisten gezielt einbinden, beauftragen und Auftrag abnehmen
• Zwischenmenschliche Konflikte lösen

Verantwortliche Person:
Loichinger Albert
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_14(Empfohlenes Semester: 3)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_15(Empfohlenes Semester: 3)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen U14_15(Empfohlenes Semester: 3)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_18(Empfohlenes Semester: 3)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen U_18(Empfohlenes Semester: 3)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Industrieprojekt / 4 Punkte
Industrieprojekt / 4 Punkte
Industrieprojekt / 4 Punkte
Industrieprojekt / 4 Punkte
Industrieprojekt / 4 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während des Semesters:
  • Referat (min. 1 Präsentation) und bewertete Übungen (Individualnote)
  • Projektbericht und Inhalt der Präsentation (Gruppennote)
  • Bewertungsart:
    Note von 1 - 6

    Gewichtung:
    50 % Gruppennote
    50 % Individualnote
    Bemerkungen:

    Kurse in diesem Modul

    Technischer Entwurf

    Kurzzeichen:
    TechEntw
    Lernziele:
    Selbstorganisiertes Lernen
    Basierend auf einer konkreten Aufgabe aus der Industrie:
    Entwicklung eines konkreten Produktes aufgrund des Pflichtenheftes und des gewählten und dokumentierten Konzeptes (erarbeitet im Rahmen von „Produktkonzeption“)
    Plan und Lerninhalt:

    Die Studierenden erarbeiten in der Gruppe alle notwendigen Unterlagen, um einen Prototypen in Auftrag geben zu können.
    Insbesondere werden die mechanischen Bauteile, Stromversorgung und Elektronik sowie die Steuerung benötigt.
    Die Gruppe ist dafür verantwortlich, dass alles rechtzeitig bestellt werden kann, damit der Prototyp im folgenden Semester zusammengebaut werden kann und seinen Zweck erfüllt.

    Themen-/Lernblock:     
    • Selbständige Bearbeitung des Projektes im Rahmen des Moduls
    • Entwicklungsplanung
    • Erstellung technischer Entwürfe
    • Produktdesign
    • Kalkulation
    • Betriebswirtschaftliche Modelle

    Kursart:

    (Durchführung gemäss Stundenplan)

    Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
       - Max. Teilnehmer: 36
       - Harte Grenze: ja
    Uebung mit 2 Lektionen pro Woche
       - Max. Teilnehmer: 18
       - Harte Grenze: ja