MODULBESCHREIBUNG

Application Architecture

Kurzzeichen:
M_AppArch
Durchführungszeitraum:
HS/14-HS/15
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:

Moderne Unternehmensanwendungen sind verteilte Software-Systeme, deren Architekturen webbasierte User Interfaces mit komponenten- und objektorientierter Applikationslogik und etablierten Datenbank-Technologien kombinieren, um Geschäftsprozesse auf allen Führungsebenen zu unterstützen und teilweise zu automatisieren. 

Dieses Modul führt in den Entwurf und die Implementierung von Anwendungsarchitekturen im Enterprise Computing ein:

  • Sie können die definierenden Merkmale von Unternehmensanwendungen und die daraus resultierenden Designherausforderungen und Lösungsansätze erklären.
  • Sie können die Funktionsweise von Applikationsservern und Integration Middleware allgemein und am Beispiel der Java Enterprise Edition (JEE) beschreiben.
  • Sie können service-orientierte Architekturen musterorientiert entwerfen und als Web Services implementieren bzw. integrieren.
  • Sie können Anwendungs- und Integrationsarchitekturkonzepte auf konkrete Technologien und Frameworks abbilden und diese vergleichen.
  • Sie können wichtige Artefakte in Consulting- und Integrationsmethoden aus der Praxis erklären und anwenden.
  • Sie können die gesammelten ersten Erfahrungen mit ausgewählten Middleware-Produkten und Open Source Assets in Entwicklungsprojekten anwenden.
Verantwortliche Person:
Zimmermann Olaf
Empfohlene Module:
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Informatik STD_05(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Informatik STD_11(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Informatik STD_14(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Generalist STD_14 (PF)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Aufbau Informatik / 4 Punkte
Aufbau Informatik / 4 Punkte
Grundlagen Informatik und Aufbau Informatik / 4 Punkte
Kernmodule Informatik Profile / 4 Punkte
Kernmodule Informatik Profile / 4 Punkte
Kernmodule Informatik Profile / 4 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 120 Minuten

Kurse in diesem Modul

Application Architecture

Kurzzeichen:
AppArch
Lernziele:
Siehe Lernziele auf der Modulebene.
Plan und Lerninhalt:
  1. Einsatzszenarien und Anwendungstypen (Praxisbeispiele); funktionale und nichtfunktionale Anforderungen, Design-Herausforderungen und Lösungsansätze; technische und organisatorische Rahmenbedingungen
  2. Layers und Tiers, Java Enterprise Edition (JEE) als Beispiel eines geschichteten Referenzmodells für Anwendungsarchitekturen
  3. Entwurfsmethodik und Architekturmuster im Enterprise Computing –Auffrischung bereits bekannter Muster und Einführung domänenspezifischer Muster (Fowler, Evans, Hohpe/Woolf): Inversion of Control, Dependency Injection; Presentation Layer, Business Logic Layer, Data Access Layer; Domain-Driven Design
  4. Ausgewählte JEE-Konzepte und alternative Containertechnologien wie Spring Framework
  5. Message-Oriented Middleware (MOM) und Enterprise Integration (EAI) – Konzepte, Patterns und Technologien: Message Construction, Message Routing, Message Transformation, Message Consumption
  6. Prinzipien und Entwurfsmuster für serviceorientierte Architekturen (SOA): Loose Kopplung, Service Contract, Enterprise Service Bus, Service Composition
  7. WSDL/SOAP-basierte Web Services und RESTful HTTP zur Implementierung der SOA-Muster
  8. Business Process Management (BPM) am Beispiel der Workflow-Sprache BPMN, Applikationsmanagement mit JMX
  9. Beispiele für Applikationsserver und Integrations-Middleware – kommerziell erhältliche Produkte, in der Praxis verwendete Open Source Assets
  10. Fallstudie aus der Praxis und Ausblick auf Cloud Computing
Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 72
   - Harte Grenze: ja
Uebung mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 18
   - Harte Grenze: ja