MODULBESCHREIBUNG

Compilerbau

Kurzzeichen:
M_CompB
Durchführungszeitraum:
HS/14
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:

Lernziele:

  1. Lexikalische Analyse (Automaten, Formale Sprachen)
    Syntax und Semantik von abstrakten Sprachen verstehen;
  2. Scanner und Parser entwickeln und einsetzen können
Verantwortliche Person:
Mehta Farhad D.
Empfohlene Module:
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Informatik STD_05(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Informatik STD_11(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Informatik STD_14(Empfohlenes Semester: 5)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Aufbau Informatik / 4 Punkte
Aufbau Informatik / 4 Punkte
Grundlagen Informatik und Aufbau Informatik / 4 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 120 Minuten

Kurse in diesem Modul

Compilerbau

Kurzzeichen:
CompB
Lernziele:
Plan und Lerninhalt:
  1. Scanning / Lexikalische Analyse:
    Tokens, reguläre Ausdrücke, endliche Automaten, nichtdeterministische Automaten, Lex Generatoren.
  2. Parsing:
    Kontextfreie Grammatiken, Top-Down Parsing, Bottom-Up Parsing, LR Parser. Optimierung einer Grammatik
  3. Kontextsensitive Analyse:
    Typensysteme, Attribute-Grammatiken.
  4. Intermediate Representation / Zwischencode-Darstellung:
    Grafische Repräsentation, Lineare Darstellungen (Stack, 3-Adress-Form), Symboltabellen
  5. Prozedurabstraktion:
    Kontrollabstraktion, Namensräume, Kommunikation zwischen Prozeduren, Memory Management
  6. Spezialthemen:
    Code Optimierung, Data-Flow Analysis, Instruktion-Selektion und -Scheduling
    Register-Allocation, Garbage Collection, OO Programmiersprachen
Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 72
   - Harte Grenze: ja
Uebung mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 18
   - Harte Grenze: ja

Übergangsregelungen:
Compilerbau (mUk_CompB / I) (nicht durchgeführt)