MODULBESCHREIBUNG

Sensorik 1

Kurzzeichen:
M_Sens1
Durchführungszeitraum:
HS/15-HS/19
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:

Die Studierenden kennen verschiedene Sensortypen, deren Funktionsweise und Anwendungsgebiete.
Sie kennen geeignete Ansteuer- und Auswerteschaltungen und können diese analysieren und dimensionieren.

Verantwortliche Person:
Keel Guido
Empfohlene Module:
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Elektrotechnik STD_05(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Elektrotechnik STD_14(Empfohlenes Semester: 5)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Aufbau Elektrotechnik / 4 Punkte
Technik / 4 Punkte
Aufbau Elektrotechnik / 4 Punkte
Technik / 4 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 120 Minuten
Zulassungsbedingungen zur Prüfung:
Testat

Kurse in diesem Modul

Sensorik 1

Kurzzeichen:
Sens1
Lernziele:
Plan und Lerninhalt:

Funktionsweise und Anwendungsgebiete von verschiedenen Sensoren

MEMS: Mikro-Elektronische-Mikro-Mechanische Systeme, u.a. Mikrofone, Drucksensoren, Accelerometer, Gyroskope
Ansteuer- und Auswerteschaltungen von Sensoren
Verstärker- und Filterschaltungen, Instrumentenverstärker
Switched Capacitor-Schaltungstechnik: Funktion und Einsatzgebiete
Modellierung und Simulation von Sensoren, Aktoren und Auswerteschaltungen
AD- und DA-Wandler, insbesondere Sigma-Delta-Wandler

Änderungen vorbehalten

Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 80
   - Harte Grenze: ja
Praktikum mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 16
   - Harte Grenze: ja

Übergangsregelungen:
Mikroelektronik-Systeme 2 (M_MikroelSys2) (FS/13-FS/15)
Mikroelektronik 1 (M_Mikroel1) (WS/05-HS/07)
Mikroelektronik 4 (M_Mikroel4) (FS/09-FS/12)