MODULBESCHREIBUNG

Messtechnik und Datenerfassung

Kurzzeichen:
M_MessTDat
Durchführungszeitraum:
FS/16-FS/20
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:
  • Beherrschung und Verstehen von Verfahren und Systemen für die Erfassung von Prozesszuständen
  • Kenntnis von Messprinzipien und Messverfahren für den Bereich EEU
  • Planung und Durchführung von Versuchen inkl. anwenden und programmieren von Datenerfassungssystemen im Speziellen mit LabVIEW
  • Verarbeitung von Messdaten anwenden: Beschreibung und Übertragung von Abweichungen / Unsicherheiten, Signalfilterung
  • Korrekte Dateninterpretation und Darstellung
Verantwortliche Person:
Weilenmann Martin
Empfohlene Module:
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:

Grundkenntnisse im Einsatz von Computern
Grundkenntnisse in Excel (Diagramme, Mittelwertbildung, etc.)

Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Erneuerbare Energien und Umwelttechnik STD_10(Empfohlenes Semester: 4)
Standard-Modul für Erneuerbare Energien und Umwelttechnik STD_14(Empfohlenes Semester: 4)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Grundlagenmodule EEU / 4 Punkte
Spezialkategorie: Grundlagen EEU, Vertiefung ET, Vertiefung UT, Mathematik, Naturwissenschaften / 4 Punkte
Grundlagenmodule EEU / 4 Punkte
Spezialkategorie: Grundlagen EEU, Vertiefung ET, Vertiefung UT, Mathematik, Naturwissenschaften / 4 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 120 Minuten
Zulassungsbedingungen zur Prüfung:

In 2er oder 3er Teams:
a) Zu einem Laborthema aus ca. SW 04–08 einen genügenden Laborbericht in Berichtform abgeben und dazu eine genügende Präsentation in PowerPoint (max. 10 min) abgeben und vortragen.
b) zu einem Laborthema, das sich über 2 - 3 Termine erstreckt (ca. SW 10–12), einen genügenden Laborbericht in Berichtform  abgeben.

Details und Termine werden zu Semsterbeginn bekannt gegeben

Kurse in diesem Modul

Messtechnik und Datenerfassung

Kurzzeichen:
MessTDat
Lernziele:

siehe Modulbeschreibung

Plan und Lerninhalt:
  • Untersuchung und Beschreibung des statischen und dynamischen Verhaltens von Systemen
  • Messabweichungen: Entstehung und Minderung, Beschreibungsmittel der Messabweichung
  • Sensoren und Messwandler für verschiedene Prozessgrössen mit Schwergewicht EEU (thermische Grössen, Strömungsgrössen, Konzentrationen, etc.)
  • Messdatenerfassung mit Digitalrechnern inklusive Abtastung-Aliasing
  • Datenaufbereitung: Unsicherheitsrechnung und Signalfilterung
  • Dateninterpretation und Darstellung: Signifikanz, Trendanalyse, etc.
  • Planung von Messungen und Messserien (DOE)
  • Praktische Beispiele (Labor)
Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 120
   - Harte Grenze: ja
Praktikum mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 12
   - Harte Grenze: ja