MODULBESCHREIBUNG

Thermo- und Fluiddynamik 1 (EEU)

Kurzzeichen:
M_TFD1EU
Durchführungszeitraum:
HS/16-HS/19
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:

Die Studierenden können...

  • die Grundbegriffe erklären.
  • die grundlegenden Konzepte erklären (Erhaltung von Masse, Impuls und Energie, zweiter Hauptsatz der Thermodynamik).
  • die Begriffe und Konzepte auf praktische Problemstellungen anwenden und können damit praktische Fragen quantitativ beantworten.
  • selbstständig Messungen an realen Anlagen durchführen und die Messresultate analysieren und interpretieren und die Erkenntnisse in einem Bericht kommunizieren.

 

 

 

Verantwortliche Person:
Friedl Markus
Empfohlene Module:
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Erneuerbare Energien und Umwelttechnik STD_10(Empfohlenes Semester: 3)
Standard-Modul für Erneuerbare Energien und Umwelttechnik STD_14(Empfohlenes Semester: 3)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Grundlagenmodule EEU / 4 Punkte
Spezialkategorie: Grundlagen EEU, Vertiefung ET, Vertiefung UT, Mathematik, Naturwissenschaften / 4 Punkte
Grundlagenmodule EEU / 4 Punkte
Spezialkategorie: Grundlagen EEU, Vertiefung ET, Vertiefung UT, Mathematik, Naturwissenschaften / 4 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 120 Minuten
Zulassungsbedingungen zur Prüfung:

Abgabe von 3 Laborberichten mit Bewertung >= 4.0; Bei Abgabe eines Plagiats werden alle Autoren nicht zur Prüfung zugelassen. Teilnahme an allen Praktika an den vorgegebenen Terminen. Details zur Umsetzung auf dem Skriptserver.


Gewichtung:
Bemerkungen:

-

Kurse in diesem Modul

Thermo- und Fluiddynamik 1

Kurzzeichen:
TFD1EU
Lernziele:

Die Studierenden können...

  • die Grundbegriffe erklären.
  • die grundlegenden Konzepte erklären (Erhaltung von Masse, Impuls und Energie, zweiter Hauptsatz der Thermodynamik).
  • die Begriffe und Konzepte auf praktische Problemstellungen anwenden und können damit praktische Fragen quantitativ beantworten.
  • selbstständig Messungen an realen Anlagen durchführen und die Messresultate analysieren und interpretieren und die Erkenntnisse in einem Bericht kommunizieren.
Plan und Lerninhalt:

System, Zustandsgrössen und Zustandsänderungen, Stoffdaten

Energieerhaltung in geschlossenen und offenen Systemen, Bernoulli-Gleichung und 1. Hauptsatz

Impulssatz

Reversible und irreversible Zustandsänderungen, Zustandsgrösse Entropie

2. Hauptsatz der Thermodynamik, T-s-Diagramm, Gibbs'sche Hauptgleichung

isentrope und polytrope Zustandsänderungen

Kreisprozesse

Grenzschicht und Ablösung, Kräfte auf umströmte Körper, Rohrströmung

 

 

Praktikum mit 1 Semesterwochenstunde in Blöcken

 

 

 

 

Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 120
   - Harte Grenze: ja
Uebung mit 1 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 18
   - Harte Grenze: ja
Praktikum mit 1 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 12
   - Harte Grenze: ja