MODULBESCHREIBUNG

Raumentwicklung 2

Kurzzeichen:
M_REK2
Durchführungszeitraum:
FS/18-FS/20
ECTS-Punkte:
6
Lernziele:

Die Studierenden können die Planungsinstrumente sowie die dazugehörigen Planungsverfahren benennen und beschreiben.

Sie sind in der Lage, spezielle Fragestellungen der kommunalen Raumplanung zu beschreiben und auf einen neuartigen Sachverhalt zu übertragen.

Verantwortliche Person:
Engelke Dirk
Empfohlene Module:
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Raumplanung STD_09(Empfohlenes Semester: 2)
Standard-Modul für Raumplanung STD_14(Empfohlenes Semester: 2)
Standard-Modul für Stadt-, Verkehrs- und Raumplanung STD_17(Empfohlenes Semester: 2)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Raumplanung / 6 Punkte
Raumplanung / 6 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 120 Minuten

Während des Semesters:

Semesterarbeit

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Gewichtung:

60 % Schriftliche Prüfung während der Prüfungssession
40 % Semesterarbeit
 

Bemerkungen:

Kurse in diesem Modul

Einführung Planungsinstrumente

Kurzzeichen:
PIEinf
Lernziele:

Die Studierenden kennen die formalen Planungsinstrumente nach RPG sowie die wichtigsten informellen Planungsinstrumente der Nutzungsplanung und können diese umfassend und systematisch erläutern.

Sie sind in der Lage, die Instrumente der Nutzungsplanung selbstständig auf spezielle Fragestellungen der kommunalen Raumplanung zu übertragen.

Plan und Lerninhalt:

Bauvorschriften: die Regelung der Bauweise

Die Ausscheidung und Zuordnung von Nutzungszonen

Nutzungsreserven und Kapazitätsberechnung von Bauzonen

Die Anwendung der Planungsinstrumente: Beispiele aus der Praxis

Standortplanung für Bauten und Anlagen

Das Abwägen von Interessen

Umsetzung und Vollzug in der kommunalen Raumplanung

Abstimmung mit übergeordneten Planungsebenen

Übungen zu aktuellen Fragen der Raumplanung Schweiz


 

Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 4 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 72
   - Harte Grenze: ja

Übergangsregelungen:
Planungsgrundlagen 3 (M_PG3) (FS/10-FS/11)
Planungsgrundlagen 3 (M_PG3) (FS/12-FS/17)

Planungsinstrumente (Semesterarbeit)

Kurzzeichen:
PI
Lernziele:

Die Studierenden können bauliche Strukturen analysieren und ihre Struktur an Hand der Nutzungsplanung erläutern sowie alternative, nutzungsplankonforme  Strukturen entwickeln.

Plan und Lerninhalt:

Im Rahmen einer Semesterarbeit Auseinandersetzung mit Fragen der Nutzung und baulichen Dichte mittels Fallstudien in ausgewählten Stadtquartieren

Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Projekt mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 18
   - Harte Grenze: ja

Übergangsregelungen:
Planungsgrundlagen 3 (M_PG3) (FS/10-FS/11)
Planungsgrundlagen 3 (M_PG3) (FS/12-FS/17)