PDF

MODULBESCHREIBUNG

Städtebau 1

Kurzzeichen:
M_SB1
Durchführungszeitraum:
HS 2017 - HS 2018
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:

Auseinandersetzung mit Ort, Raum, Bau und Bewohner in der Architektur.

Kennenlernen der Wechselwirkungen zwischen Architektur, Städtebau und Raumplanung.

Verstehen der Zusammenhänge zwischen Architektur, Gesellschaft, Wirtschaft, Technik und Umwelt.

Auseinandersetzung mit Architektur und Bauen auf planerischer, konzeptioneller und entwerferischer Ebene.

Verantwortliche Person:
Markus Gasser
Empfohlene Module:
-
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Modultyp:
Standard-Modul für Raumplanung (Bachelor 09) (Empfohlenes Semester: 1)
Standard-Modul für Raumplanung (Bachelor 14) (Empfohlenes Semester: 1)
Standard-Modul für Stadt-, Verkehrs- und Raumplanung (Bachelor 17) (Empfohlenes Semester: 1)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Raumplanung (Bachelor 09)
Städtebau / 4 Punkte
Raumplanung (Bachelor 14)
Städtebau / 4 Punkte
Stadt-, Verkehrs- und Raumplanung (Bachelor 17)
Städtebau / 4 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 60 Minuten
Zulassungsbedingungen zur Prüfung:

Testat Kurs  Architektonisches Entwerfen


Während des Semesters:
 
Bewertungsart:
keine Note oder Wertung

Kurse in diesem Modul

Architektonisches Entwerfen

Kürzel:
ArchEntwe
Lernziele:

Kennenlernen des Entwicklungs- und Entwurfsprozesses, von Nutzungs- und Raumprogrammen über architektonische Konzepte bis zum ausgestalteten Gebäudeentwurf

Üben und Anwenden von Analysemethoden und Entwurfsprozessen

Vertraut werden mit dem Erarbeiten von Varianten und mit rationalen Auswahlentscheiden

Erlernen verschiedener Darstellungsmöglichkeiten zwecks gezielter Vermittlung der eigenen Ideen

Vertraut machen mit Kriterien und Bedingungen für qualitätsvolle, nachhaltige Architektur

Umsetzung der Theorie der Raum- und Gebäudelehre in Kurzentwürfe

Erkennen und Unterstützen von architektonischen Qualitäten

Plan und Lerninhalt:

Umsetzung der Theorie der Raum- und Gebäudelehre in Kurzentwürfe unter Berücksichtigung von

- Raumprogramm und Raumbeziehungen und deren Umsetzung in Raumdispositionen

- Massstab, Proportionen, Material und Atmosphäre.

- Struktur, Erschliessung, Konstruktion und Aussenraum

Konzeptionelles Entwerfen in Grundriss, Schnitt, Fassade und dreidimensionaler Ansicht

Erlernen von Entwurfsmethoden und Entwurfstechniken

Hinwirken auf einen gezielten Einsatzes der berufsspezifischen Werkzeuge CAD, Modell, etc.

Kursart:
Uebung mit 2 Lektionen pro Woche

Architekturgrundlagen

Kürzel:
ArchGru
Lernziele:

Kennenlernen der grundsätzlichen Anforderungen an einen Raum- und Gebäudeentwurf Auseinandersetzung mit Architektur als Gesamtsystem und mit deren Elementen

Kennenlernen verschiedener Gestaltungsprozesse bei räumlichem und konstruktivem Entwerfen

Vertraut machen mit qualitätsvollen Bauwerken und deren beispielhafter Eignung zu spezifischen Themen

Lernen und Anwenden der berufsspezifischen Sprache sowie der Denk- und Vorgehensweise bei architektonischen Fragestellungen

Erkennen und Unterstützen von architektonischen Qualitäten

Plan und Lerninhalt:

Grundlagen der Architektur und deren Bindung an Siedlung und Stadt

Interaktion zwischen architektonischem Entwerfen, Stadt- und Raumplanung

Form / Raum / Struktur / Ordnung sowie Erscheinungsformen, Raum- und Ordnungsvorstellungen

Gebäude: Struktur, Nutzung, Erschliessung, Gestaltung

Gebäudehülle: Funktion, Nutzung, Gestaltung

Gebäudeaufbau, Konstruktion und Materialität: Wand / Fassade, Boden-Decke / Dach, Öffnungen

Gebäudezirkulation: horizontal, vertikal, medial, Erschliessungselemente und Infrastruktur.

Gebäudekonzepte: Bauweisen, Raum- und Konstruktionstypen

Darstellung von Architektur: Absichten, Methoden, Techniken

Kursart:
Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche

Beschreibung erzeugt: 2018-12-14 11:57:02
Letzte Moduländerung: 2016-08-08 16:06:16
Modul-Id: 29046
Status: aktiviert