MODULBESCHREIBUNG

Städtebau 3 (2017)

Kurzzeichen:
M_SB3
Durchführungszeitraum:
FS/18-FS/20
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:
  • Erlangen von Grundkenntnissen des Siedlungsbaus, des Wohnens, von Wohnprogrammen, -standards und -bedürfnissen.
  • Analysieren und Beurteilen von Orts- und Nachbarschaftsqualitäten.
    Den Siedlungsraum als ausgewogenes System aus Städtebau, Freiraum, Nutzung und Verkehr in einem spezifischen kulturellen/ landschaftlichen Umfeld verstehen und im Entwurfsprozess danach handeln.
  • Umgang mit nicht-linearen Entwurfsprozessen. Zielgerichteter Einsatz von branchenüblichen Hilfsmitteln (Modell, Computer), Darstellungs- und Abstraktionstechniken.
  • Evaluieren von unterschiedlichen Entwurfsansätzen und Konkretisieren von Best-Varianten.
  • Auseinandersetzung mit Siedlungsqualität und mit Stimmung und Charakter von Ensembles und mit aktuellen Themen zur Wohnfrage wie: Nutzerbedürfnisse, Wohnqualität, Wirtschaftlichkeit, Flexibilität, Nachhaltigkeit, angemessene Dichte.
  • Die Zuständigkeitsbereiche, Schnittstellen, Begriffe, Arbeits- und Denkweisen der im städtebaulichen Planungsprozess involvierten Fachleute (er-)kennen.
Verantwortliche Person:
Gasser Markus
Empfohlene Module:
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Raumplanung STD_09(Empfohlenes Semester: 2)
Standard-Modul für Raumplanung STD_14(Empfohlenes Semester: 2)
Standard-Modul für Stadt-, Verkehrs- und Raumplanung STD_17(Empfohlenes Semester: 2)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Städtebau / 4 Punkte
Städtebau / 4 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während des Semesters:

Beurteilung der Präsentation und der Entwürfe gemäss Semesterprogramm

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Gewichtung:
Bemerkungen:

Teilnahme an den Kurzexkursionen

Kurse in diesem Modul

Siedlungsentwurf

Kurzzeichen:
SieEnt
Lernziele:

s.o.

Plan und Lerninhalt:

Entwerfen einer Wohnsiedlung mit Erschliessungsstruktur und Siedlungsaussenräumen im Kontext Dorf oder Quartier.

Konzipieren von mehrgeschossigen Wohnbauten mit Einheiten unterschiedlicher Grösse.

Auseinandersetzung mit Fachbegriffen, mit berufsspezifischer Argumentation und mit Kritik im Arbeitsprozess.

Vertiefte Auseinandersetzung mit zeitgemässer Wohnarchitektur, mit Wohn- und Raumbedürfnissen, Wohnkonzepten, Raumstruktur, Material, etc. 

Kennenlernen von geeigneten Darstellungstechniken.

Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Uebung mit 4 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 18
   - Harte Grenze: ja

Übergangsregelungen:
Städtebau 2 (M_St2) (FS/12)
Städtebau 2 (M_St2) (FS/13-FS/17)
Städtebau 2 / Architektur 2 (M_St2A2) (FS/08-FS/11)