MODULBESCHREIBUNG

Volkswirtschaft

Kurzzeichen:
M_VWLR
Durchführungszeitraum:
HS/17-HS/19
ECTS-Punkte:
2
Lernziele:

Die Studierenden

  • verstehen die Grundlagen der Volkswirtschaftliche,
  • kennen die grundlegenden Gleichgewichtsmodelle aus Mikro- und Makroökonomie,
  • verstehen die Grundlagen von Finanz- und Wirtschaftspolitik,
  • sind in der Lage, begründete Stellungnahmen zu wirtschaftlichen Zusammenhängen und deren Auswirkungen auf die Siedlungsentwicklung zu formulieren,
  • verstehen die Wechselwirkungen zwischen Raumplanung sowie politischen und unternehmerischen Rahmenbedingungen.

 

Verantwortliche Person:
Kytzia Susanne
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Raumplanung STD_09(Empfohlenes Semester: 3)
Standard-Modul für Raumplanung STD_14(Empfohlenes Semester: 3)
Standard-Modul für Stadt-, Verkehrs- und Raumplanung STD_17(Empfohlenes Semester: 3)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Gesellschaft, Wirtschaft und Recht / 2 Punkte
Gesellschaft, Wirtschaft und Recht / 2 Punkte
Gesellschaft, Wirtschaft und Recht / 2 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 60 Minuten

Kurse in diesem Modul

Volkswirtschaft

Kurzzeichen:
VWLR
Lernziele:

Siehe Lerhnziele des Moduls

Plan und Lerninhalt:

Einführung: Überblick über die Volkswirtschaftslehre

• Unterschied zwischen Mikro- und Makroökonomie

• Wichtigste Teilgebiete von Mikro- und Makroökonomie

 

Mikroökonomie

• Angebot, Nachfrage und Mikroökonomisches Gleichgewichtsmodell

• Basiswissen der Wohlfahrtsökonomie

• Die Rolle des Staates aus Sicht der Mikroökonomie

• Externe Effekte und ihre Bedeutung für die Raumplanung

 

Makroökonomie

• Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung und Input-Output-Analyse

• Makroökonomisches Gleichgewichtsmodell

• Geldmarkt und Geldmarktpolitik

• Konjunktur und Wachstum

 

Ausgewählte Themen

• Geldmarkt und Immobilienökonomie

• Arbeitsmarkt

 

Finanzwissenschaften

• Finanzpolitik der öffentlichen Haushalte

• Sozialversicherungssysteme

Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 36
   - Harte Grenze: ja