MODULBESCHREIBUNG

CFD und FEM (EEU)

Kurzzeichen:
M_CFD_FEM
Durchführungszeitraum:
HS/17-HS/19
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:
  • Lösung konkreter Ingenieurproblemen mit numerischen Verfahren
  • Durchführung von numerischen Berechnungen
  • Theoretischer Hintergrund für Strömungsberechnung und Strukturanalyse
  • Kritisches Denken zum Einsatz von Simulationen
  • Anwendung der CFD Software und Strukturanalyse in ANSYS
  • Validierung -- Vergleich mit der Realität
Verantwortliche Person:
Nordborg Henrik
Empfohlene Module:
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:

Englisch (Das Programm ANSYS und seine Manuals sind auf Englisch)

Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Erneuerbare Energien und Umwelttechnik STD_10(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Erneuerbare Energien und Umwelttechnik STD_14(Empfohlenes Semester: 5)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Spezialkategorie: Grundlagen EEU, Vertiefung ET, Vertiefung UT, Mathematik, Naturwissenschaften / 4 Punkte
Vertiefungsmodule Energietechnik / 4 Punkte
Spezialkategorie: Grundlagen EEU, Vertiefung ET, Vertiefung UT, Mathematik, Naturwissenschaften / 4 Punkte
Vertiefungsmodule Energietechnik / 2 Punkte
Vertiefungsmodule Umwelttechnik / 2 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während des Semesters:

Zwei schriftliche Prüfungen. Bewertung der Projektarbeit (CFD und FEM).

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Kurse in diesem Modul

Numerische Strömungssimulation und Strukturberechnungen

Kurzzeichen:
CFD_FEM
Lernziele:
siehe Modulbeschreibung
Plan und Lerninhalt:

- Grundgleichungen der Kontinuumsmechanik: Strukturmechanik und Fluiddynamik

 

- Numerische Lösungsverfahren und Diskretisierung

 

- Einführung in ANSYS

 

- Strukturmechanik (FEM):

  •    Starre Körper,
  •    Elastische Körper (linear, nichtlinear),
  •    Kontaktmodellierung,
  •    Numerische Anforderungen (Diskretisierung und Konvergenz),
  •    Auswertung der Ergebnisse

 

- Strömungssimulationen (CFD):

  •    Stationäre inkompressible Strömung,
  •    Turbulenzmodellierung,
  •    Transiente Strömung,
  •    Konvergenzanalyse, - Netzstudien, - Auswertung,
  •    Kompressible Strömung

 

- Thermische Simulationen:

  •    Wärmeleitung mit FEM,
  •    Konvektion mit CFD,
  •    Temperaturstrahlung,
  •    Kontakte

 

- Fluid-Struktur Wechselwirkung

Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 120
   - Harte Grenze: ja
Uebung mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 18
   - Harte Grenze: ja