MODULBESCHREIBUNG

Geschäftsprozesse und IT Werkzeuge 2

Kurzzeichen:
M_GPROZ2
Durchführungszeitraum:
HS/18-HS/19
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:

Fachkompetenzen:
Die Teilnehmenden können:

  • die Notwendigkeit, aber auch die Risiken bei einer Steuerung der Prozesse über Kennzahlen erläutern und diskutieren,
  • die Möglichkeiten zur Automatisierung von Geschäftsprozessen erkennen und einschätzen,
  • die Möglichkeiten der Prozessunterstützung durch Workflow- oder Business Process Management Systeme erkennen und erklären,
  • die Möglichkeiten der Integration von verschiedenen in Geschäftsprozessen verwendeten Systemen erkennen und erläutern.

 

Methodenkompetenzen:
Die Teilnehmenden können:

  • beim Aufbau einer kennzahlenbasierten Steuerungsystems mitwirken,
  • Prozesse aufgrund verschiedener Kriterien (z.B. Strukturierungsgrad)  klassifizieren und die geeignete Unterstützung durch IT-Systeme bestimmen,
  • den Auswahlprozesse einer Software-Lösung begleiten.

 

Selbstkompetenzen:
Die Teilnehmenden können:

  • relevante Aufgabenstellungen in der Praxis selbstständig und im Team bearbeiten.

 

Sozialkompetenzen:
Die Teilnehmenden können:

  • die Notwendigkeit eines professionellen Change Managements während des durch Einführung eines IT-Systems ausgelösten Veränderungsprozess verstehen.

 

Verantwortliche Person:
Javaid Sabrina
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_14(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_15(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen U14_15(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_18(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen U_18(Empfohlenes Semester: 5)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Wirtschaftskompetenzen / 4 Punkte
Wirtschaftskompetenzen und ergänzende Fachmodule / 4 Punkte
Wirtschaftskompetenzen / 4 Punkte
Wirtschaftskompetenzen und ergänzende Fachmodule / 4 Punkte
Wirtschaftskompetenzen / 4 Punkte
Wirtschaftskompetenzen und ergänzende Fachmodule / 4 Punkte
Wirtschaftskompetenzen / 4 Punkte
Wirtschaftskompetenzen / 4 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Schriftliche Prüfung, 90 Minuten
Zulassungsbedingungen zur Prüfung:

Bestandener Kurztest während Übungen

Kurse in diesem Modul

Geschäftsprozesse und IT Werkzeuge 2

Kurzzeichen:
GProz2
Lernziele:
Plan und Lerninhalt:


Interne und unternehmensübergreifende Geschäftsprozesse sind erfolgsentscheidend in den Unternehmungen. Um sowohl die Effizienz als auch die Effektivität von Geschäftsprozessen zu planen, zu steuern und zu überwachen, sind Kennzahlensysteme erforderlich, welche sowohl die Effektivität als auch die Effizienz beeinflussenden Faktoren auf unterschiedlichen Detaillierungsebenen analysieren und überwachen helfen.
Eine weitere wichtige Aufgabe des Prozessmanagements besteht in der  Auswahl und dem zieladäquaten Einsatz prozessunterstützender und –automatisierender IT-Mittel. Diese sind ein wichtiges Gestaltungsinstrument, um in Zeiten des globalen Wettbewerbs flexibel und rasch auf Veränderungen in der relevanten Unternehmensumgebung reagieren zu können.

 

Themen-/Lernblock: Prozessunterstützung mittels Enterprise Ressource Planning (ERP)

  • Evaluation von ERP Systemen, TCO
  • Prozessunterstützung in den Bereichen Finanzmanagement, Customer Relationship Management und Supply Chain Management

 

Themen-/Lernblock: Business Process Performance Management

  • Umgang mit Kennzahlen
  • Typische Kennzahlen
  • Ebenen und Bezugspunkte

 

Themen-/Lernblock: Computer Supported Collaborative Work

  • Workflow Management
  • Workgroup Systeme
  • Auswirkungen von Kollaborationstechnologien
  • Strukturierte vs. unstrukturierte Prozesse


Themen-/Lernblock: Business Process Management Systeme und Geschäftsregeln

  • Grundprinzipien und Anwendungsbereiche von Business Process Management Systemen
  • Prozessanwendungsintegration
  • Serviceorientierte Architekturen
  • Regelbasierte Prozessunterstützung
  • Geschäftsregeln vs. Geschäftsprozesse
Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 108
   - Harte Grenze: ja
Uebung mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 18
   - Harte Grenze: ja