PDF

MODULBESCHREIBUNG

Landschaftsgestaltung 3

Kurzzeichen:
M_LaGes3
Durchführungszeitraum:
FS 2019 - FS 2019
ECTS-Punkte:
6
Lernziele:
  • Vertiefen der Kenntnisse in der Landschaftsgestaltung

  • Umfassende Anwenden der EDV (GIS, 3D-CAD, Viscom)

  • Anwendung der Planungsabläufe in einem konkreten Projekt
Verantwortliche Person:
Thomas Oesch
Empfohlene Module:
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Modultyp:
Standard-Modul für Landschaftsarchitektur (Standard 12) (Empfohlenes Semester: 4)
Standard-Modul für Landschaftsbau- und Management (Standard 12)
Standard-Modul für Landschaftsentwicklung und Gestaltung (Standard 12)
Standard-Modul für Landschaftsarchitektur (Bachelor 14) (Empfohlenes Semester: 4)
Standard-Modul für Landschaftsbau- und Management (Bachelor 14)
Standard-Modul für Landschaftsentwicklung und Gestaltung (Bachelor 14)
Standard-Modul für Landschaftsarchitektur (Bachelor 18) (Empfohlenes Semester: 4)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Landschaftsarchitektur (Standard 12)
Kernmodule Landschaftsarchitektur / 6 Punkte
Landschaftsbau- und Management (Standard 12)
Landschaftsentwicklung und Gestaltung (Standard 12)
Landschaftsarchitektur (Bachelor 14)
Kernmodule Landschaftsarchitektur / 6 Punkte
Landschaftsbau- und Management (Bachelor 14)
Landschaftsentwicklung und Gestaltung (Bachelor 14)
Landschaftsarchitektur (Bachelor 18)
Kernmodule Landschaftsarchitektur / 6 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während der Prüfungssession:
Mündliche Prüfung, 20 Minuten
Zulassungsbedingungen zur Prüfung:

Teilnahme an Projektarbeit


Während des Semesters:
Projektarbeit
Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Gewichtung:

33.3 % Mündliche Prüfung
66.6 % Projektarbeit (Projektdossier und Präsentation)

Bemerkungen:
 

Kurse in diesem Modul

Gestalten im landschaftlichen Kontext 2

Kürzel:
GelaK2
Lernziele:
  • Grundsätze des Entwerfens in der nicht bebauten Landschaft vertiefen

  • Kenntnis der Verfahren und Abläufe der landschaftspflegerischen Begleitplanung vertiefen

  • Planerische Methodik und Einsatz von CAD und GIS üben, inkl. DHM

  • Schonend mit den natürlichen Ressourcen umgehen, unter Einbezug aller Aspekte der Nachhaltigkeit

  • Vertieftes Anwenden des Landschaftsbaus, mit den angepassten Bauweisen und Materalien

  • Darstellen und Visualisieren des Vorhabens mit den Methoden aus Viscom

  • Präsentation der Resultate vor einem fachkundigem Publikum
Plan und Lerninhalt:

Vorlesung und Anleitung der Übungen

Projekt mit realem Hintergrund

Kursart:
Uebung mit 4 Lektionen pro Woche
Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche

Übergangsregelungen:
Beschreibung erzeugt: 2018-12-14 12:00:12
Letzte Moduländerung: 2017-12-04 17:05:07
Modul-Id: 31505 (Vorgänger)
Status: aktiviert