MODULBESCHREIBUNG

Produktkonzeption - Industrieprojekt Teil 2

Kurzzeichen:
M_PRODKONZ
Durchführungszeitraum:
FS/19-FS/20
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:

Fachkompetenzen:
Die Teilnehmenden können:
• Markt- und Patentrecherche durchführen
• Erstellen eines Pflichtenheftes / Anforderungskataloges
• Produkt- /Lösungskonzepte erarbeiten
• Produkt-/Lösungskonzepte mit einer Nutzwertanalyse bewerten
• Geschäftsmodell konsistent formulieren

Methodenkompetenzen:
Die Teilnehmenden können:
• Problemlöseprozess situativ anwenden
 
Selbstkompetenzen:
Die Teilnehmenden können:
• Eigeninteressen hinter die Interessen des Teams zurückstellen
• Gezielt verschiedene Rollen im Team wahrnehmen
• Systematische Vorgehensweise bei der Konzeptfindung und Bewertung

Sozialkompetenzen:
Die Teilnehmenden können:
• Teamgeist fördern und gemeinsam Erfolg haben
• Teammitglieder motivieren, fordern und fördern
• Kommunikation in der Gruppe
• Zwischenmenschliche Konflikte frühzeitig erkennen und Massnahmen einleiten


Verantwortliche Person:
Keller Daniel F.
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_15(Empfohlenes Semester: 2)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_18(Empfohlenes Semester: 2)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen U_18(Empfohlenes Semester: 2)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Industrieprojekt / 4 Punkte
Industrieprojekt / 4 Punkte
Industrieprojekt / 4 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während des Semesters:
  • Referat (min. 1 Präsentation) und bewertete Übungen (Individualnote)
  • Projektbericht und Inhalt der Präsentation (Gruppennote)
Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Gewichtung:
50 % Gruppennote
50 % Individualnote
Bemerkungen:

Kurse in diesem Modul

Produktkonzeption

Kurzzeichen:
ProdKonz
Lernziele:

Selbstorganisiertes Lernen
Basierend auf einer konkreten Aufgabe aus der Industrie:
Wie kann ein formuliertes Kundenbedürfnis durch das Unternehmen abgedeckt werden? – Konkrete Lösungen und Geschäftsmodelle

Plan und Lerninhalt:

Aus einer konkreten aber ungenauen Aufgabe sollen neue Produkte und Lösungen konzipiert werden.
Dazu muss die Aufgabe zuerst verstanden und genau abgegrenzt werden, anschliessend Lösungsideen erarbeitet und bewertet und schliesslich ein Konzept ausgewählt und durchgearbeitet werden.

Themen-/Lernblock:     
• Analyse der Aufgabenstellung
• Patent- und Markt-Recherche
• Erstellen eines Anforderungskataloges
• Kreativitätsmethoden
• Skizzieren der Produktideen
• Erarbeitung von Konzeptvarianten
• Beurteilung von Konzeptvarianten
• Entscheidungsvorbereitung – Risikobewertung
• Geschäftsmodell für neue Produktgruppe

Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 36
   - Harte Grenze: ja
Uebung mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 18
   - Harte Grenze: ja