MODULBESCHREIBUNG

Elektronik 1

ECTS-Punkte:
3
Lernziele:

Die Studierenden kennen die wichtigsten Eigenschaften und Anwendungen der Operationsverstärker und können Verstärkerschaltungen selber entwerfen. 
Sie kennen die Grundlagen und die Funktionsweise der Halbleiter-Bauelemente.  
Sie kennen die wichtigsten Anwendungen von Dioden und Transistoren und können Schaltungen analysieren und dimensionieren.
Sie können mit Grosssignal- und Kleinsignal-Ersatzschaltungen umgehen.
Zur Verifikation und Optimierung der Schaltungen können sie einen Analog-Simulator gezielt einsetzen.

Kurse in diesem Modul

Elektronik 1:

Ideale Operationsverstärker-Schaltungen 
Halbleiter, Dioden und Diodenschaltungen 
Grosssignal- und Kleinsignal-Ersatzschaltungen
Bipolar- und MOS-Transistoren 
Transistoren als Schalter und einfache Verstärker
Komparatoren und Schmitt-Trigger 
Spannungsreferenzen, Spannungsregler 
Oszillatoren
Im Praktikum: Einsatz von Analog-Simulator mit Schaltungen aus der Vorlesung  

 

Änderungen vorbehalten

Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
Praktikum mit 1 Lektionen pro Woche
Disclaimer

Diese Beschreibung ist rechtlich nicht verbindlich! Weitere Informationen finden Sie in der detaillierten Modulbeschreibung.