MODULBESCHREIBUNG

Wasseraufbereitung 2

ECTS-Punkte:
4
Lernziele:
  • Anwendung von umweltanalytischen Methoden und Befähigung zur kritischen Beurteilung von Analysenergebnissen
  • Kenntnisse über die Trinkwasserversorgung und Verfahren der Trinkwasseraufbereitung
  • Kenntnisse über die Hydraulik und der hydraulischen Auslegung von abwassertechnischen Anlagen und Netzen

 

Kurse in diesem Modul

Wasseraufbereitung 2:

Vorlesung:

  • Strategien für die Untersuchung von Wasser-/Feststoffproben: Ziele Probenahme,
    Konservierung, Aufbereitung und Probenvorbereitung
  • Verfahren zur Entfernung von Schadstoffen aus Ab- und Trinkwasser
  • Verfahren der Trinkwasseraufbereitung (Grund-, Oberflächenwasser) und spezifische Schadstoffe und Qualitätsparameter für Trinkwasser
  • Hydraulik - Grundlagen, Netzbetrachtung, Modellierung
  • Internationale Herausforderungen zur Trinkwasseraufbereitung

 

Praktikum:

Der Inhalt erstreckt sich von der Erfassung eines Umweltproblems (Boden- / Abwasserbelastung), über die Auswahl und Anwendung geeigneter technischer Verfahren zur Behandlung, bis zur stofflichen Bilanzierung mittels chemischer Analysen.

 

Vorlesung mit 2.5 Lektionen pro Woche
Praktikum mit 1.5 Lektionen pro Woche
Disclaimer

Diese Beschreibung ist rechtlich nicht verbindlich! Weitere Informationen finden Sie in der detaillierten Modulbeschreibung.