MODULBESCHREIBUNG

Verteilte SW-Systeme

ECTS-Punkte:
4
Lernziele:

Verteilte Software-Systeme (VSS) sind allgegenwärtig in beruflichem und privatem Alltag; sie führen Konzepte und Technologien aus unterschiedlichen Bereichen der Informatik zusammen. Nach dem Besuch dieses Moduls sind Sie in der Lage, VSS zu analysieren, zu entwerfen und mit Hilfe von existierender Middleware und Frameworks zu realisieren: 

  1. Sie können die charakteristischen Eigenschaften von VSS und die grundlegenden Fragestellungen beim Entwurf von VSS nennen.
  2. Sie können synchrone Remote Procedure Calls (RPC) und asynchrone Messaging-Kommunikationskanäle konzipieren und implementieren.
  3. Sie können die Funktionsweise der wichtigsten Middleware-Dienste zum Bau von VSS erklären und existierende Middleware-Implementierungen vergleichen und bewerten.
  4. Sie können operationale Infrastrukturen für verteilte Systeme unter Verwendung von Patterns entwerfen und  mit Hilfe von existierender Middleware und Frameworks umsetzen.
  5. Sie können die VSS-Konzepte (Patterns, Kommunikationstechnologien, Middleware-Dienste) auf den Bau von Informationssystemen und serviceorientierten Architekturen anwenden und Ihre Kenntnisse auf weitere Anwendungsdomänen und Architekturstile übertragen.

Kurse in diesem Modul

Verteilte Systeme I :

Charakteristische Eigenschaften verteilter Systeme

  • Vom Programm zum System: Qualitätsattribute, Systems Engineering
  • VSS-Anwendungsgebiete in der Praxis: Unternehmensanwendungen, Distributed Control Systems, World-Wide Web (WWW)
  • Architekturstile und Anwendungstopologien: Client-Server (Variante: Master-Slave), Peer-to-Peer, Hub-and-Spoke

Remoting (Netzwerkprogrammierung)

  • Synchrone Kommunikation (TCP/IP Sockets, RPC, Java RMI, Web Services)
  • Asynchrone Kommunikation mit Message-Oriented Middleware (MOM)
  • weitere Message Exchange Patterns und Kommunikationsprotokolle im Überblick 

Gemeinsame Dienste in verteilten Systemen (Middleware): Namensdienste (Directory Services) und Synchronisation (z.B. Zeitmanagement) 

Verteilte Dateisysteme

Deployment/Hosting verteilter Systeme (operationale Modelle und Patterns)

  • Performance und Skalierbarkeit
  • Robustheit und Verfügbarkeit
  • Systemmanagement und Auditierbarkeit

Ausblick auf spezielle VSS: Agent-Based Systems, Autonomic Computing,  Cloud Computing, ERP/CRM/SCM (Unternehmensanwendungen), Service-Orientierte Architekturen (mit Fallstudie aus der Industriepraxis)
Ausblick auf Middleware-Produkte und Frameworks zum Bau von VSS (z.B. Microsoft-Technologien, JEE Application Server, Cloud Provider und Cloud Offerings); Auswahlkriterien und Architekturentscheidungen im VSS-Entwurf

Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
Uebung mit 2 Lektionen pro Woche
Disclaimer

Diese Beschreibung ist rechtlich nicht verbindlich! Weitere Informationen finden Sie in der detaillierten Modulbeschreibung.