MODULBESCHREIBUNG

Computer Engineering 1

ECTS-Punkte:
3
Lernziele:
  • Die Studierenden kennen das grundlegende Operationsprinzip, die zentralen Komponenten, sowie die logischen und zeitlichen Abläufe in Mikroprozessorsystemen.
  • Sie verstehen das Programmiermodell und die Instruktionssatz-Architektur eines Microcomputers und können einzelne Programmstrukturen korrekt in Assembler-Sprache umsetzen.
  • Sie kennen die gebräuchlichen Formate zur rechnerinternen Darstellung und Informationen und können diese korrekt anwenden.

Kurse in diesem Modul

Computer Engineering 1:

Betrachtung allgemeiner Mikroprozessorsysteme

Fokus: Picoblaze Softcore-Prozessor

  • Aufbau der CPU, Operationsprinzip von Rechenwerk, Control Unit und Systembus
  • Programmiermodell und Instruktionssatz-Architektur
  • Umsetzung von Programmstrukturen in Assembler
  • Interrupt-Konzept und -Verarbeitung
  • Signale und Abläufe bei der Ansteuerung von Speicher und Peripherien
  • Zahlensysteme und Codes

Inhaltliche Änderungen und weitere Themen möglich

 

 

Praktikum mit 1 Lektionen pro Woche
Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
Disclaimer

Diese Beschreibung ist rechtlich nicht verbindlich! Weitere Informationen finden Sie in der detaillierten Modulbeschreibung.